Um 17:30 Uhr öffneten sich die Türen der Stadthalle – bzw. des angeschlossenen Restaurants – für knapp 120 VIP Gäste, die den Weg in die Kamener Innenstadt gefunden hatten, um vor dem geplanten Konzert am gemeinsamen Buffetdinner zu schlemmen und sich auszutauschen. Reichhaltig, lecker und in einer tollem Atmosphäre präsentierte der Veranstalter dieses gelungene Konzert-Amuse-Gueule, welches durch das Team der Kamener Stadthalle perfekt in Szene gesetzt wurde.

Gespannt warteten VIPs und Konzertgäste ab 19 Uhr in und vor der Halle auf den Einlass in den großen Saal. Die Vorfreude war quasi jedem anzumerken. Das Durchschnittsalter war zwar deutlich über den Zahlen, wie es für ein Schlagerkonzert im Ruhrgebiet sonst üblich ist, aber Christian Anders ist halt kein Michael Wendler, sondern schrieb und sang schon in den 1960er Jahren großartige Hits. Bislang kann Christian Anders auf rund 22 Millionen verkaufte Tonträger zurückblicken, die ihm unzählige Male Gold- und Platinauszeichnungen beschert haben.

Pünktlich um 20 Uhr startet dann endlich das Konzert „Zeitlos“ mit einem anfangs sichtlich nervösen Christian Anders, der sich aber spätestens ab dem 3. Titel („Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“) dann wie zu Hause fühlte. Fast 90 Minuten alte und neue Songs, so wie man diesen Künstler erwartet hat. Neben seinen Songs im typischen „Anders-Stil“ gab es auch Hits wie „Ruby“ oder „Gespensterstadt“, was das Publikum nahezu aus den Sitzen holte.

Nach einer kurzen Pause ging es dann in die zweite Runde. Nochmal knapp 90 Minuten volles Anders-Programm. Titel hat er ja genug und seine Gäste konnten stets mitsingen. Anschließend gab es noch reichlich Autogramme und Fotos mit seinen Fans, bis der Abend spät zu Ende ging.

Abschließend ein sehr gelungener Konzertabend in ansprechender Atmosphäre. Das Team rund um die Viva Concepts Niederrhein GmbH (Veranstalter), sowie die Stadthalle Kamen (Halle und Gastro) hat hier hervorragende Arbeit geleistet. Wann ein nächstes Konzert von Christian Anders stattfindet, steht in den berühmten Sternen. Dafür ist der Künstler aber „Zeitlos“, wie sein aktuelles Album heißt. Man darf also gespannt sein, ob sich der Künstler schon bald für ein weiteres Konzert entscheidet.

Das aktuelle Album „Zeitlos“ kann man hier kaufen.

Fotocredit: Marc Wegerhoff

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein