Der Stand der Dinge. Wie weit ist Overwatch 2?

Der Stand der Dinge. Wie weit ist Overwatch 2?

Foto: Blizzard Pressearchiv

Mittlerweile gehen wir ins zweite Jahr nach der Ankündigung zu Overwatch 2, allerdings sind neue Infos echt eine Seltenheit seit der Blizzcon 2019.

Wir schauen einfach mal zurück und tragen für euch alles Interessante zusammen.

 

Overwatch 2 bekommt neue Maps

Wie immer sind die Karten mit bekannten Charakteren aus Overwatch verknüpft. So können wir auch die 7 neuen Maps unseren Helden oder Gegenspielern zuordnen.

  • Monte Carlo: Monaco (Maximilien besitzt dort ein Casino)
  • New York: USA (McCree, Ashe, Reaper, Soldier 76)
  • Rio de Janeiro: Brasilien (Lucio)
  • Rom: Italien (kein bislang bekannter Charakter)
  • Gothenburg: Schweden (Torbjörn, Brigitte)
  • Toronto: Kanada (Neue Heldin: Sojourn)

Eine Neuerung in Overwatch zwei wird das wechselnde Wetter sein. Schneestürme, Regenschauer, Sandstürme werden Einfluss auf das Gameplay haben.

 

Ein paar neue Gegner für den PvE Bereich

Overwatch 2 wird einen starken Fokus auf den PvE Aspekt haben und so ist es kaum verwunderlich, dass nun auch neue Gegnertypen angekündigt wurden. Sonderlich viel gab es in dieser Richtung noch nicht, seitens Blizzards, aber zwei feindliche Einheiten sind bereits vorgestellt worden.

The Puller: Eine Gestalt, welche man auch in Horrorspiele einfügen könnte. Mit ihrer Fähigkeit kann sie ihre Opfer heranziehen und schlägt dann mit zwei tentakelartigen Auswüchsen am Kopf zu.

The Breacher: Wer hier eine heftige Attacke erwartet wird nicht enttäuscht. Diese leicht krude Maschine, mit ihrem langsamen Gang, ist nicht für Raffinesse vorgesehen. Bei einer Attacke scheint sie sich zu entfalten und aus einer kugelförmigen Vorrichtung einen heftigen Strahl abzusondern. Scheinbar erledigt sich der Breacher aber auch selbst mit dem Angriff.

 

Eine neue Heldin für das Overwatch Team

Zwar ist noch nicht viel bekannt über die Kanadierin, aber zumindest ihr Aussehen konnten wir in einem kurzen Trailer schon bewundern. Als Waffe wird sie eine Railgun mit sich rumtragen, welche starke Schüsse abfeuern kann.

 

Passive Fähigkeiten

Wie bereits mitgeteilt wurde, soll nun jeder Rolle ein passiver Skill hinzugefügt werden.

So sollen Schadens-Helden eine erhöhte Geschwindigkeit bekommen, Heiler regenerieren Lebenspunkte über Zeit und Tanks könnten nicht mehr so weit weggestoßen werden.

Generell bastelt Blizzard was diesen Punkt angeht noch hin und her, inwieweit diese Elemente ins fertige Spiel mitgenommen werden, ist bislang unklar.

 

Was wissen wir noch über Overwatch 2?

  • Overwatch 2 wird kein DLC oder Ähnliches zu Overwatch sein, das ganze kommt als eigenständiges Spiel auf den Markt.
  • Der PvP Modus wird spielübergreifend zu Overwatch sein.
  • Wie in vielen Rollenspielen, werden wir auch hier drei Skillbäume bekommen.
  • Ein Großteil von OW 2 wird der Singleplayer-Storymodus sein.
  • In speziellen Heldenmissionen können wir den jeweiligen Helden leveln.
  • Es wird zum ersten Mal „Mitsprachrecht“ geben, in Dialogen könnt ihr auf verschiedene Antworten zurückgreifen.
  • Die Storymodi sind allein oder mit Freunden spielbar.
  • Die Helden aus Overwatch werden euch im zweiten Teil erhalten bleiben und neue werden hinzugefügt nach und nach.
  • Es wird Items für den Storymodus geben.
  • Ein neuer PvP Modus wird eingefügt, der sogenannte Push-Modus. Dieser wird auch im ersten Teil spielbar sein.

 

Und dann noch ein paar weitere Details zum Schluss

Overwatch wird wohl als Vollpreis-Titel auf den Markt kommen, man wird also mit 40 Euro wie beim Vorgänger rechnen müssen.

Ob Overwatch allerdings noch dieses Jahr herauskommt, ist nach den letzten Meldungen nahezu ausgeschlossen. Durch die Pandemie wurden einige Entwicklungen nach hinten verschoben oder haben sich verzögert.

Nach dem Abgang von Jeff Kaplan bleibt abzuwarten, wann es wieder Neuigkeiten zum Spiel geben wird.

Wir halten euch aber auf dem Laufenden.

 

Foto: Blizzard Pressearchiv
Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge