Jörg Bausch

    0
    23

    Jörg Bausch machte als Pop-Schlagersänger erstmals mit dem Disco-Fox-Titel Wetten dass… (1999) auf sich aufmerksam, der bis heute ein häufig in deutschen Diskotheken gespielter Titel ist. Im selben Jahr folgte der Titel Wir zwei Beide, der mehrere Wochen in den „Top 13“ von WDR 4 platziert war.[2] Viel verkauft wurde die Maxi-Single Cowboy und Indianer (2004), allerdings ohne den Einstieg in die deutschen Verkaufscharts zu schaffen.[3] 2005 erschien Bauschs erstes Album Lust am Leben. Das Nino de Angelo-Cover Doch Tränen wirst Du niemals sehen 2005 hieraus war wiederum beim Radiopublikum so beliebt, dass es sofort den ersten Platz in den bundesweit im ARD-Nachtexpress ausgestrahlten „Deutschen Party- und Schlagercharts“ belegte[3], aber auch der Titelsong schaffte es hier auf Platz 3. Das 2008 erschienene Album Denn ich fliege des Schlagersängers brachte Bausch schließlich seine erste Chartplatzierung durch Verkäufe ein. Es gelangte in Deutschland bis auf Platz 63.

    Im September 2009 erschien sein Album Tornado. Angekündigt war es bereits am 18. April im Rahmen seines dritten Solokonzertes in der Luise Albertz Halle in Oberhausen.

    Bausch, der seine Titel selbst textet und komponiert, produziert in seinem eigenen Tonstudio auch weitere Künstler.

    Quelle: Wikipedia
    Fotocredit: Christopher Adolph

    WEITERE BEITRÄGE ZU Jörg Bausch


    GIB HIER EINEN KOMMENTAR AB...

    LEAVE A REPLY

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.