Musik in der Corona-Krise: Denn sie dürfen ja nichts…

Musik in der Corona-Krise: Denn sie dürfen ja nichts…

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
WhatsApp
Facebook
Twitter

Seit Mitte März besteht das Verbot von Veranstaltungen und seit diesem Zeitpunkt steht die Live-Musik-Szene praktisch still. Aber eines ist sicher, die Menschen haben regelrecht „Hunger nach Musik“. Musik heilt – sie lässt die Menschen wieder Hören und Sehen Musik kann den Menschen dazu bringen, sich zu bewegen, zu tanzen und gute Laune zu haben,…

Seit Mitte März besteht das Verbot von Veranstaltungen und seit diesem Zeitpunkt steht die Live-Musik-Szene praktisch still. Aber eines ist sicher, die Menschen haben regelrecht „Hunger nach Musik“.

Musik heilt – sie lässt die Menschen wieder Hören und Sehen

Musik kann den Menschen dazu bringen, sich zu bewegen, zu tanzen und gute Laune zu haben, aber sie kann auch beruhigend wirken – sie hat eine heilsame Wirkung. Sie lässt die Menschen wieder Hören und Sehen und nicht nur, aber besonders aufgrund der momentanen Krisenzeit. Schnell kann jeder einmal die Krise in Krisenzeiten wie diesen kriegen. Das kann aus vielerlei Gründen passieren. Einer der besten Gründe ist sicherlich der momentan grassierende Dauersound der 24/7-News rund um Covid-19 und der damit weltweiten Krise. Da kann jedem schon einmal Hören und Sehen vergehen. Vor allem wenn man nichts anderes mehr hört und sieht. Allerdings hilft es auch nicht, einfach den Kopf in den Sand zu stecken. Besser ist es, zu versuchen, diesen wieder freier zu bekommen und was eignet sich da besser als Musik. Wichtig ist nur, dass es die Richtige ist.

Traurige & depressiv stimmende Musik ist „out“

Gerade jetzt ist traurige und depressive Musik komplett fehl am Platz, denn diese zieht einen weiter herunter. Wichtig ist, dass Musik nicht so klingt, wie die eigene Stimmung ist, in der man sich gerade befindet. Sondern diese sollte so klingen, wie die Stimmung, in die man kommen möchte. Natürlich kommt es dabei auf den eigenen Geschmack an. Es gibt viele Menschen die sich innerhalb der Corona-Pandemie mit Musik, Emotionen, Live Konzerten dank Streams und vielen mehr befasst haben. Sie haben eine Infografik zu Musik & Corona erstellt.

Infografik über Musik in der Corona-Krise

Steffen Georgie von MDR Kultur erklärte, dass es um Musik geht, die vitalisiert, aber den Menschen nicht aufputscht. Sie soll den Puls dimmen und zugleich die Sinne wachkitzeln. Musik soll eingängig sein, aber nicht anbiedern. Einige Musikliebhaber lauschen Bach-Kantaten, die oft traurig anfangen, aber dann in optimistischen Chorälen enden. Sicherlich nicht für jeden empfehlenswert, aber dennoch hat jede Musik ein Ziel: Sie soll die körpereigenen Botenstoffe aktivieren und positive Gefühle auslösen.

Wie wäre es mit Stimmungszauber, Bildermalern & Geschichtenerzählern?

Jeder hat musikalische Vorlieben. So ziehen einige in der Corona-Pandemie „Highway to Hell“ vor, während andere lieber entspannt den Klängen der Panflöte lauschen. Während das eine aufputscht, lullt das andere vornehmlich ein. Beides ist ohne Frage legitim, aber hier geht es nun um etwas anderes.

Es geht um Musik, die vitalisiert und niemanden aufputscht. Daher hier einmal eine kleine Auswahl mit Titeln von Musikern, die allesamt ihr Fach als Bildermaler, Geschichtenerzähler und Stimmungszauberer verstehen. Dabei handelt es sich um Musiker, die keinen aktuellen Startschuss markieren, sondern die über Dekaden echte Klassiker geworden sind. Mit all diesen kommt man sehr gut durch den Tag und die Nacht. Aber nicht nur in Krisenzeiten.

Soul-Klassiker, R’n’B mit Countryfolk und Jazz

Erst kürzlich ist Bill Withers im Alter von 81 Jahren verstorben. Der Soul-Klassiker „Lean on Me“ erschien 1972 und nun erfährt dieser Song eine neue Renaissance. Anfänglich kursierte dieser nur bei den Pflegekräften der New Yorker Krankenhäuser als mentale Kraftquelle im Kampf gegen Corona, doch inzwischen ist der Song so etwas wie die „inoffizielle Hymne“ in dieser Pandemie-Zeit. Dabei handelt es sich um eine gute Auswahl, denn die lässige Stimme von Bill Withers trägt dazu bei, dass hier Solidarität und Hoffnung heraufbeschworen wird. Ein weiterer großer Hit des Sängers ist „Lovely Day“ und einer der optimalen Songs, wenn es darum geht gut in den Tag zu starten.

Mit Bravour schafft dies auch Van Morrison, mit seinem Titelsong des 1970 erschienen Moondance-Albums. In diesem geht es um eine Nachstimmung unter sternenklaren Himmel. In dem Hit „Moondance“ vermischen sich die Klangfarben von R’n’B mit Countryfolk und ein paar Tröpfchen Jazz. Morrison singt „Just like way back in the days of old“ und hier wird das Bild der alten Western gezeichnet, mit den Landschaften, Gesichtern und Gefühlen.

Social Distancing – das Wort der Stunde

Weltweit fallen die Konzerte aus, aber die Konzert-Pause kann dank Live-Streams überbrückt werden. So gibt es durchaus einige Live Konzerte in diesem Jahr, die über spezielle Webseiten, soziale Netzwerke oder andere Anbieter kostenlos im Stream angeboten werden. So gibt es bspw. täglich regelmäßige Konzert-Livestreams wie bspw.:

  • United We Stream: Jeden Tag Livesets, Talks und Konzerte aus Deutschland und der Welt
  • Kontor DJ Delivery Service: Jeden Tag wechselnde DJ-Sets im Livestream ab 18 Uhr.
  • EUROPE: Frida Nights with Europe – an jedem Freitag Live-Songs ab 20 Uhr

Darüber hinaus gibt es auch kostenpflichtige Live-Streams, Charity-Streams und Konzerte on-Demand. Das zeigt, dass selbst in Zeiten von Corona niemand auf seine Musik verzichten muss.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
WhatsApp
Facebook
Twitter
Marc Wegerhoff
Gründer & Redakteur
Ich schreibe gerne kritische, aber sachlich-fundierte Berichterstattung zu Themen, die meistens keiner hinterfragt. Mein großes Hobby ist "Napoletanische Pizza". Darüber könnte ich ebenso viel schreiben, wie zur Schlagerszene.
Mehr von Fezz.TV

Deprecated: jquery-slick ist seit Version 2.7.0 veraltet! Benutze stattdessen Swiper. in /www/htdocs/w01b1547/2021/wordpress/wp-includes/functions.php on line 5051

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Facebook Page Plugin zu laden.

Inhalt laden

Beiträge bei Fezz.TV