Alles richtig gemacht: Michael Wendler in DSDS Jury 2021
Foto: Sony Music / UFA

Alles richtig gemacht: Michael Wendler in DSDS Jury 2021

Uhr
Marc Wegerhoff
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print
Facebook
Twitter
WhatsApp

Die Schlagzeile ist der Hammer. Michael Wendler ist neuer DSDS-Juror und wird in der Staffel 2020/2021 neben Dieter Bohlen und Mike Singer die einzelnen Kandidaten casten.

Manager Markus Krampe hat den Deal gemeinsam mit seinem Schützling und den Verantwortlichen bei RTL und Co. nach harten Verhandlungen eingetütet. Die Kritik in den sozialen Netzwerken bleibt da nicht aus und ich möchte mal einen kurzen Rant darüber loswerden, wie sehr mich das doch – ja – ankotzt.

Die Nachricht ist mega. Warum? Weil hier offensichtlich Menschen miteinander verhandeln und arbeiten, die als Unternehmer denken. Wenn ich viele der Kommentare bei Facebook lese, könnte ich im Strahl kotzen. Da wird sogar die Nazi-Keule rausgeholt. Das kannste dir kaum ausdenken.

Nicht einer von denen, die darüber schimpfen, werden jemals in einer DSDS-Jury sitzen. Und ob der ein oder andere „wegen dem Wendler“ nicht einschalten wird…. ihr schaltet dennoch ein. Aus purer Neugier. Und wisst Ihr was? Das reicht doch für die Quote und die daraus resultierenden Preise für Werbespots, die Presse, die Aufmerksamkeit. Für alle Beteiligten.

Michael Wendler hat Schulden, ja. Und wisst Ihr auch was daran total verrückt ist? Mit dem Wissen, dass er von seiner Gage wahrscheinlich einiges an die Gläubiger „abdrücken“ muss, macht er es trotzdem. Warum? Weil er damit seine Schulden bezahlt, was sehr ehrenhaft ist. Und siehe da, früher oder später wird Michael Wendler mit einem sprichwörtlich „erhobenen Stinkefinger“ voller Stolz verkünden, dass er aus eigener Kraft alles bezahlt hat. Mit Ackern, mit harter Arbeit und dem Ertragen seiner Kritiker.

Was auch unfassbar aufstößt, sind Kommentare, die auf Mike Singer gerichtet sind. „nee, da sitzt wohl ein 20jähriger Schnösel“ schreibt eine Facebook-Userin. Nun, dieser „Schnösel“ ist einer der besten jungen Newcomer-Sänger, die wir aktuell in Deutschland haben. Vielleicht doch wieder Katzenbilder posten, als solche sinnlosen und unqualifizierten Kommentare.

Tastaturhelden gibt es viele. Es scheint „in“ zu sein, sich bei Facebook gegen Michael Wendler zu stellen. Die Gruppe der Hater ist groß, dewswegen bekommen diese Pfosten auch viel Zuspruch. Aber am Ende – und das sage ich aus völliger Überzeugung – gewinnt der Profi!

Meine Prognose ist klar: Allen Hatern zum Trotze, wird Michael Wendler zum Zeitpunk X zu ganz neuen Erfolgen finden, von denen andere nur träumen können.

Ich persönlich werde jede Folge DSDS mit Michael Wendler anschauen! Von mir 100% Support. Punkt.

Schönes Wochenende
Marc Wegerhoff