Zurück in die Zukunft. WoW Classic: Burning Crusade

Zurück in die Zukunft. WoW Classic: Burning Crusade

Foto: Blizzard Pressearchiv

Ich weiß es noch, als ob es gestern gewesen wäre, als ich vor dem dunklen Portal stand und in mir die Aufregung bis ins Unendliche wuchs. Da hatte ich WoW gerade erst ein paar Monate gespielt, Classic nur noch in seinen letzten Atemzügen erlebt und schon ging es weiter in unbekannte Gefilde.

Burning Crusade, das erste Addon von Blizzards MMO-Meisterwerk World of Warcraft stand vor 14 Jahren in den Startlöchern und selten habe ich so viele Spieler an einem Fleck gesehen. Die verwüsteten Lande waren voll von Helden, die sich ihre Sporen in der neuen Welt verdienen wollten und ich war einer von ihnen.

Dies alles fühlt sich für mich an, als ob es in einem ganz anderen Leben stattgefunden hätte, so viele Jahre und andere Addons liegen mittlerweile dazwischen. Und dennoch…irgendwie schlägt mein Herz doch ein wenig schneller, wenn ich höre, dass nun auch Burning Crusade für WoW Classic erscheint.

Falls es euch geht wie mir, ihr nochmal das alte Feeling erleben wollt oder ihr vielleicht gar Neulinge seid, die sich für das WoW von gestern interessieren, dann haben wir hier alles zu World of Warcraft Classic: Burning Crusade zusammengetragen.

 

Am 18.05 wird der Pre-Patch aufgespielt und zwei Wochen später am 02.06 um 0 Uhr geht das Portal auf.

Während des Pre-Patch könnt ihr auch schon die beiden neuen Völker, namentlich Draenei und Blutelfen, erstellen.

 

Doch kann ich sowohl Wow Classic als auch WoW Classic: Burning Crusade spielen?

Die Antwort lautet: Ja…aber nicht ganz so einfach. Für 15 Euro könnt ihr euren Charakter klonen und so auf beiden Servern spielen. Sowohl Hauptspiel als auch Addon werden einen eigenen Client besitzen.

Anfangs wollte Blizzard eigentlich für den Service 35 Euro haben, eine stolze Summe, die nach Feedback aus der Community allerdings geändert wurde.

Wenn ihr auf Classic weiterspielen wollt, müsst ihr euren Charakter transferieren, solltet ihr TBC spielen wollen, dann bleibt einfach auf eurem jetzigen Server. Die Umstellung passiert damals wie heute automatisch.

 

Wird es einen Charakterboost geben?

Aber natürlich! Allerdings ist dieser mit 40 Euro kein Schnäppchen und ob einem die kleinen Boni und der Levelsprung so viel Geld wert ist, sollte man sich gut überlegen.

Mit beim Boost enthalten sind folgende Dinge:

  • Alle Waffenskills werden auf 58 hochgezogen
  • Ausrüstung auf Level 58
  • Ein paar weitere Flugpunkte
  • Ein paar Taschen mit 14 Slots sowie etwas Bargeld für den Charakter
  • Ein seltenes Reittier passend zum jeweiligen Volk
  • Das dazugehörige Talent „Unerfahrenes Reiten“

 

Und wie sieht es sonst preislich aus?

Wie eben schon erwähnt ist das Addon selbst kostenlos und lediglich die üblichen Gebühren von 13 Euro im Monat muss man berappen.

Allerdings gibt es wie so oft eine Deluxe Edition mit virtuellen Inhalten, welche wir euch gerne noch vorstellen wollen.

  • Ein Monat kostenlos WoW
  • Ein kostenloser Charakterboost auf Level 58
  • Ein Ruhestein, mit grafischen Spielereien die ans Dunkle Portal erinnern
  • Ein Sphärenjäher-Mount sowohl für BC Classic als auch für Shadowland
  • Ein Spielzeug, um Teufelsfeuer-Fußspuren zu hinterlassen

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Erkunden, oder Wiedererkunden der Höllenfeuerhalbinsel und viel guten Loot!

Foto: Blizzard Pressearchiv
Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge