Vom Spiel zum Film. Netflix bekommt einiges an neuen Serien (Teil 2)

Vom Spiel zum Film. Netflix bekommt einiges an neuen Serien (Teil 2)

Foto: Pixabay

Und noch sind wir nicht am Ende unserer Vorstellungsreihe. Netflix hat nämlich noch einige weitere Titel im Petto und auch hier sind so einige Kracher dabei.

Hier geht es weiter mit dem zweiten Teil unserer Vorschau!

 

Cyberpunk: Edgerunner

Start: 2022

Bekannte Gesichter: Studio Trigger

Story: Die Serie schließt am Spiel Cyberpunkt 2077 an oder wird zumindest im selben Setting Schatten werfen. Ein uns noch unbekannter Charakter entschließt sich Edgerunner zu werden, ein Söldner der durch seine Fähigkeiten im Hacken zu einer großen Bedrohung werden kann.

Wissenwertes: Der Anime wird von Studio Trigger (Little Witch Academia), Hiroyuki Imaishi (Promare, Masahiko Otsuka) und Hiromi Wakabayashi, bekannt durch den Kultanime Kill la Kill, produziert.

 

Tomb Raider

Start: Unbekannt

Bekannte Gesichter: Tasha Huo als ausführende Produzentin und Autorin

Story: Die von Netflix geplante Anime Serie soll sich auf das Reboot von Tomb Raider berufen, Fans der alten Teile werden hierbei leider leer ausgehen. Natürlich steht im Mittelpunkt wieder Lara Croft aber welchen Inhalt wir genau erwarten dürfen, ist derzeit unbekannt.

Wissenswertes: Zu der Serie wird derzeit auch ein Film geplant, mit Alicia Vikander in der Hauptrolle. Mit der Serie wird der Kinofilm von Misha Green, allerdings nichts zu tun haben.

 

Splinter Cell

Start: Unbekannt

Bekannte Gesichter:  Derek Kolstad

Story: Die altbekannte Marke rund um den Agenten Sam Fisher bekommt eine Live Action-Umsetzung, wahrscheinlich in den typischen Kriegssettings der Videospiele. Welcher Inhalt genau das Grundgerüst der Serie sein wird, ist bislang aber noch nicht bekannt.

Wissenswertes: Derek Kolstadt dürfte einigen von uns als Erschaffer der John Wick-Reihe bekannt sein. Mit ihm wird man sich aber auf ein actiongeladenes Spektakel freuen können.

 

Castlevania

Start: Castlevania läuft bereits seit 2017 auf Netflix, die vierte Staffel hat noch kein Ankündigungsdatum

Bekannte Gesichter: Adi Shankar (Showrunner), Warren Ellis (Autor)

Story: Die Serie nimmt direkten Bezug auf die Videospielreihe rund um Graf Dracula in der spätmittelalterlichen Epoche. Der Jäger Trevor Belmont, die Priestern Sypha Benade, der Dieb Grant Danasty sowie der junge Vampir Alucard schließen sich zusammen, um dem dunklen Vampirherrscher den Garaus zu machen. Insgesamt waren die bisherigen Staffeln absolute Publikumslieblinge mit sehr guter Animation und packender Story.

Wissenswertes: Der Showrunner Adi Shankar ist bereits mit folgenden Titeln zu Ruhm und Bekanntheit gelangt: Power Rangers, James Bond: Agent of Nothing, Punisher: Dirty Laundry und Venom: Truth in Journalism. All diese Umsetzungen lassen natürlich auf eine schaurig schöne Story hoffen. An dunklen Szenarien sollte es bei Castlevania jedenfalls nicht mangeln.

 

Devil May Cry

Start: Unbekannt

Bekannte Gesichter: Adi Shankar (Showrunner)

Story: Leider haben noch keine genauen Informationen zum Inhalt der Serie. Adi Shankar der bereits schon an Castlevania arbeitet hat bislang noch nichts verlauten lassen, man kann aber davon ausgehen, dass es sich um den Dämonjäger Dante drehen wird. Tatsächlich versucht der Showrunner beide Franchises zu einem Multiversum zusammenzuschmieden, ein Hinweis dafür war Dantes Schwert, welches wir in der dritten Staffel von Castlevania bereits sehen konnten.

Wissenswertes: Schon 2007 gab es bereits eine Anime-Umsetzung zu Devil May Cry. Damals waren es 12 Episoden von Studio Greenhouse.

 

League of Legends: Arcane

Start: Drittes Quartal 2021

Bekannte Gesichter: Netflix zusammen mit den LoL-Entwicklern Riot Games

Story: Im Trailer konnten wir bislang die Schwestern Jinx und Vii sehen. Während die Jinx eine kriminelle Psychopathin ist, ist Vii mittlerweile eine Vollstreckerin von Piltover. Man könnte sie als eine Ordnungshüterin bezeichnen.

Wissenswertes: 2019 wurde die Serie pünktlich zum Jubiläum von League of Legends angekündigt und seitdem an stetig weiterentwickelt. Im Mai 2021 wurde der erst Mini-Trailer vorgestellt, sicher ist wir werden uns im League of Legends Universum wiederfinden und bekannte Gesichter sehen können.

 

Dota: Dragon´s Blood

Start: War schon im März 2021

Bekannte Gesichter: Netflix und Dota-Entwickler Valve

Story: Wenn LoL schon eine eigene Serie erhält, darf Genre Konkurrent Dota natürlich nicht fehlen. Die Story handelt vom Drachenritter Davion, der auszieht, um jegliches Böse von der Welt zu tilgen, wobei er auf einen Eldwurm-Drachen trifft und eine schicksalhafte Begegnung mit Prinzessin Mirana erlebt.

Wissenswertes: Valve arbeitet in der Serie eng mit dem Studio zusammen und 8 Episoden sind derzeit in die erste Staffel gepackt worden. Wie gut der Anime ankommt und damit eventuell für eine zweite Staffel sorgen kann, bleibt noch abzuwarten.

 

The Cuphead Show!

Start: 2021

Bekannte Gesichter: Netflix Animation, StudioMDHR, Tru Valentino, Frank Todaro, Luke Millington-Draje

Story: Tatsächlich wird die Serie auf den Abenteuern von Cuphead und Mugman basieren. Beide Helden schließen einen Pakt mit dem Teufel und gehen ihm damit gehörig auf den Leim. Gezwungenermaßen müssen die Beiden nun für den Teufel Schulden eintreiben, von unglücklichen Seelen, die ebenfalls beim Beelzebub in der Kreide stehen.

Wissenswertes: Offizielle Trailer oder andere sehenswerte Materialien sind leider noch nicht zu haben. Vorgestellt wurde die Serie allerdings bereits auf dem Annecy Animated Film Festival. Die Show sollte eigentlich schon 2020 an den Start gehen, derzeit geht man eher von 2021 aus.

 

Sonic Prime

Start: 2022

Bekannte Gesichter: WildBrain

Story: Viel können wir über die neue Sonic-Serie noch nicht berichten. Was wir aber sagen können, ist, dass es wohl eine familienfreundliche Adaption der Videospiele sein soll. Unser blauer Igel wird jedenfalls im Mittelpunkt stehen und darf gegen die Zeit das Multiversum retten.

Wissenswertes: Die Macher hinter der Serie sind WildBrain, welche schon bei Ninjago: Masters of Spinjitzu, Carmen Sandiego und Snoopy in Space mitgewirkt haben. Die erste Staffel von Sonic Prime soll 24 Folgen beinhalten.

Foto: Pixabay
Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge