Rezept für Nougatplätzchen

Rezept für Nougatplätzchen

Wer zu Weihnachten nicht immer nur das leckere Spritzgebäck backen möchte, sondern gerne auch mal etwas anderes ausprobieren mag, für die könnte das Rezept für die köstlichen Nougatplätzchen was sein.

 

 

Man benötigt für den Teig:

  • 100g weiche Butter
  • 200g Nougat (in Stücke geschnitten)
  • 300g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Verzierung benötigt man:

  • Schokoladekuvertüre (Vollmilch, Weiß oder Zartbitter)
  • Mandeln
  • Nüsse
  • Streusel (Zucker oder Schoko)
  • Kokosflocken

 

Als erstes muss man die weiche Butter mit dem klein geschnittenen Nougat verkneten, bis es eine cremige Masse ergibt. Nun gibt man das Ei, den Vanillezucker und die Prise Salz mit hinzu und verrührt alles gleichmäßig miteinander.

 

     

 

Anschließend mischt man das Mehl mit dem Backpulver und knetet es nach und nach unter die Nougat, Ei Masse.

 

     

 

Nun muss man den Teig zu einer Kugel formen und ihn für ca. 30 Minuten in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank legen.

 

 

Wenn der Teig dann im Kühlschrank geruht hat, verteilt man etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und rollt den Teig aus, er sollte 3-5 cm dick sein, damit man ihn anschließend mit den Ausstechförmchen ausstechen kann. Die Kekse legt man nun vorsichtig auf ein Backblech, bis alle fertig sind.

 

 

Zuletzt backt man die Nougatplätzchen für 10 min bei 160 Grad Umluft im Ofen. Die Plätzchen sollten vollständig abgekühlt sein, bevor man sie mit der gewünschten Kuvertüre und den beliebtesten Zutaten verzieren.

 

 

Um die Kuvertüre flüssig zu bekommen, muss man sie in einem Wasserbad legen und dort schmelzen lassen, wenn das passiert ist, taucht man die Kekse bis zur Hälfte in die Schokolade und legt sie zurück auf das Backpapier, wo man dann die leckere Deko drauf machen kann.

 

 

Nach ca. 1 Stunde sind die Nougatplätzchen komplett getrocknet, so dass man sie dann alle in die Keksdose legen, direkt verputzen oder verschenken kann.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge