Rezept für süße Blätterteig-Marmeladen-Teilchen, zum Frühstück oder als Snack zum Kaffee oder Tee

Rezept für süße Blätterteig-Marmeladen-Teilchen, zum Frühstück oder als Snack zum Kaffee oder Tee

Wer Lust auf ein ganz leckeres und süßes Blätterteiggericht hat, sollte einmal meine zuckersüßen Marmeladen Herzchen ausprobieren, diese sind im Handumdrehen hergestellt und schmecken einfach nur köstlich.

Man benötigt für die Herstellung von den Marmeladen-Herzchen nur 2 simple Zutaten, die so gut wie jeder immer zu Hause vorrätig hat und ein wenig Fingerspitzengefühl und dann kann das Backen von dem knusprigen und saftigen Nachtisch auch schon losgehen.

Wie man so eben rausgehört hat, kann man die Teilchen auch prima zum Nachtisch seinen Kindern oder seinen Freunden und der Familie anbieten, denn eins ist sicher übrigbleiben wird davon sicherlich nichts mehr, wenn der leckere Duft durch die Wohnung schwebt beim Backen im warmen Ofen.

Denn sobald man von der Nase angelockt wird, bekommt man sofort Hunger und Appetit auf die kleinen Leckereien, da kann man sich dann auch gar nicht gegen Wehren. Probiert werden die süßen Herzchen meisten sofort, wenn sie aus dem Ofen kommen.

Nur Vorsicht, der Blätterteig, so wie auch die Marmeladen sind dann noch sehr heiß und man sollte sich nicht daran verbrennen!

 

 

 

 

Für die Herstellung der süßen Versuchung benötigt man:

  • fertigen Blätterteig aus dem Supermarkt, oder frischen selbst gemachten Blätterteig
  • Marmelade nach Wahl und Geschmack, ich verwende am liebsten Erdbeer- oder Himbeermarmelade
  • Fingerspitzengefühl und Geduld

 

 

Zuerst nimmt man den Blätterteig aus dem Kühlschrank und lässt ihn auf Zimmertemperatur warm werden, damit er beim Ausrollen nicht reist und kaputt geht.
Dann nimmt man sich die ausgewählte Marmelade und bestreicht den Teig damit vorsichtig mit einem Löffel oder einem Messer.

Nachdem überall Marmelade auf dem Teig verteilt wurde, rollt man diesen mit der langen Seite ein (siehe Fotos), bis eine lange Rolle entstehet.

Nun schneidet man von der Rolle immer ca. 2 cm dicke Stücke ab. Diese Stücke nimmt man sich im Anschluss und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in eine Herzchen -Form oder was man lieber haben möchte.

Anschließend kommen die Blätterteig-Herzchen für ca. 20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen, bis der Teig goldbraun und durchgebacken ist.

Nach dem Rausholen kann man den leckeren Nachtisch warm genießen, oder man lässt die Leckerei lieber abkühlen, bevor man sie vernascht.

 

 

Tipps:

  • Man kann den Blätterteig aber auch mit einer Schokocreme bestreichen, anstatt mit Marmelade, dass ist besonders was für Schokoladenfans.
  • Leider ist meine Herzchen-Form nichts geworden, da der Teig beim warm werden im Ofen zerlaufen ist und somit sind daraus runde Blätterteig-Marmelade-Blumen geworden, aber schmecken tun sie trotzdem hervorragend.
  • Wer mag kann auch Mandel-Blätter oder Mandelsplitter mit auf die Marmelade geben, für die Extraportion Knackigkeit.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge