Rezept für eine leckere Nachtisch-Creme

Rezept für eine leckere Nachtisch-Creme

Nach einer deftigen und herzhaften Mahlzeit isst jeder gerne etwas Süßes und selbst als Kind habe ich nach dem Mittagessen immer einen kleinen Nachtisch bekommen und meistens war es etwas Süßes.

Genauso mache ich es heutzutage auch mit meinen Kindern nach jedem Mittagessen dürfen sie sich eine Kleinigkeit aussuchen, was sie naschen möchten und natürlich greifen sie dann auch lieber zu etwas süßem, anstatt zu Obst oder etwas gesundem. Solange es im Rahmen bleibt, spricht für mich auch nichts dagegen.

Wenn wir Besuch einladen und ein leckes Gericht für alle zaubern, darf danach natürlich auch kein schmackhafter Nachtisch fehlen und heute wollte ich Euch einmal meine Lieblingsnachspeise präsentieren, es ist eine köstliche Creme mit Raffaello-Kugeln und beim Verkosten darf man hierbei natürlich nicht auf seine schlanke Taille achten.

 

Für die Herstellung der Creme benötigt man folgende Zutaten und das ergibt am Ende ca. 5 große Gläser:

  • 250g Mascarpone
  • 200g Frischkäse
  • 400ml Sahne
  • 100ml Milch
  • 2 El Puderzucker
  • 100g gehackte Mandeln
  • 200g geschmolzene weiße Schokolade (Kuvertüre)
  • Vanillearoma oder 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100g Kokosraspeln

Für das Topping:

  • 6 Raffaello
  • weiße Raspel-Schokolade (oder eine weiße Tafelschokolade selbst raspeln)
  • Mandelsplitter oder Plättchen

 

Zuerst schmelzt man die weiße Kuvertüre in einem Wasserbad und anschließend schlägt man die Sahne steif auf.

         

Nun gibt man alle weiteren  Zutaten, wie die Mascarponecreme, den Frischkäse, die Milch, den Puderzucker, die gehackte Mandeln, das Vanillearoma (Vanillezucker), die Kokosraspeln und die geschmolzene weiße Kuvertüre in eine große Schüssel und verrührt alles mit dem Rührgerät, zum Schluss hebt man noch vorsichtig die fertige Sahne unter den Teig, bis eine feste Creme entsteht.

          

Danach befüllt man die Creme in schöne Dessert Gläser oder Schalen und man verziert alles noch mit den Toppings. Bis zum Verzehr sollte man die Nachtisch-Gläser jedoch im Kühlschrank aufbewahren und nach dem leckeren Mittagessen kann man sich die köstliche Nachspeise dann schmecken lassen.

 

Tipp:

  • Wer es mag könnte auch noch leckere Himbeeren oder andere Früchte dazu geben.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on reddit
Reddit

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge