Rezept für ein saftiges und schmackhaftes Bananenbrot

Rezept für ein saftiges und schmackhaftes Bananenbrot

Das leckere Bananenbrot kann man ganz einfach selbst herstellen, man kennt es von McDonald´s oder aus anderen Läden und es schmeckt einfach nur köstlich und zuckersüß.

Wenn man ein paar überreife Bananen zu Hause hat, die niemand mehr essen möchte, muss man diese nicht gleich wegschmeißen, denn man könnte daraus einen superleckeren Milchshake mixen oder man stellt daraus und noch ein paar anderen Zutaten ein schmackhaftes Bananenbrot her.

Meine Kinder lagen mir schon länger damit in den Ohren, dass sie gerne mal ein Bananenbrot essen möchten, da sie es vor Jahren irgendwo mal probiert hatten und heute ist es so weit, denn unsere Bananen sind schön reif und alle anderen Zutatet habe ich auch dafür vorrätig zuhause.

Wenn sie heute aus der Schule kommen werden sie überrascht sein und sich sicher riesig darüber freuen, dass ich ihnen endlich ein Bananenbrot gebacken haben, da es jetzt schon total danach in der Wohnung durftet, werden sie es sicherlich schon im Hausflur riechen und superschnell nach oben rennen.

Wenn ihr euch oder auch eurer Familie mal ein Bananenbrot backen wollt, könnt ihr gerne mal mein tolles Rezept ausprobieren und ich wünsche Euch dabei viel Spaß.

 

 

 

Für das saftige Bananenbrot benötigt man:

  • 3 reife Bananen
  • 80 ml neutrales Öl, wie Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 100g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 200g Weizenmehl
  • 4 Päckchen Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • etwas Butter oder Margarine für die Form zum einfetten

 

 

Zuerst zerdrückt man die Bananen mit einer Gabel in einer separaten Schüssel und man kann die Kastenform schon einmal gut mit der Butter oder mit der Margarine einfetten.

Danach gibt man das Öl, den braunen Zucker, den Vanille Zucker und die Eier in eine Schüssel und verquirlt diese Zutaten mit einem Rührgerät.

Anschließend gibt man das Mehl, das Backpulver, die Prise Salz und den Zimt mit in die Öl-Mischung und verrührt alles gut miteinander, bis ein dickerer Teig entsteht.

Nun kommen auch noch die zerdrückten Bananen mit in den Teig und nach dem Unterrühren ist der Teig wieder schön flüssiger und man kann diesen perfekt in die Form füllen.

Jetzt kann man die befüllte Form für ca. 55 Minuten in den Ofen schieben, bei 160 Grad Umluft.

Wenn die obere Schicht goldbraun geworden und das Bananenbrot gut durchgebacken ist, holt man es wieder aus dem Ofen, nun muss das Brot noch richtig abkühlen lassen, bevor man es aus der Form nimmt, weil das Bananenbrot sonst auseinanderbricht, weil es super weich und saftig ist.

Im Anschluss kann man das köstlich riechende Brot anschneiden und sich schmecken lassen, weil es jedoch schon von allein sehr Süß ist, benötigt man keinen Aufstrich aber wer eine Naschkatze ist kann das Brot sogar noch mit Nutella oder Marmelade bestreichen.

 

 

Tipps:

  • Wer mag kann in den Teig auch noch zerkleinerte Wallnüsse dazu geben oder eine andere Nusssorte.
  • Wenn man keine reifen Bananen zu Hause hat, kann natürlich auch gelbe Bananen benutzen, damit funktioniert das Brot genauso gut.
  • Man kann in den Teig nicht nur Bananen vermengen, sondern auch noch frische oder TK Himbeeren oder Heidelbeeren, damit schmeckt das Brot noch viel frischer und saftiger.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge