Rezept für bekanntes und beliebtes Pulled-Pork aus Putenfleisch

Rezept für bekanntes und beliebtes Pulled-Pork aus Putenfleisch

Fast jeder kennt das leckere Pulled-Pork, man kann es in vielen Varianten selbst herstellen oder schon fertig im Supermarkt kaufen, um es zu Hause nur noch warm zu machen, oder man bestellt sich das leckere Fleisch in einer Imbissbude.

Man bekommt es sogar in einem schicken Restaurant zu einem ausgewählten Gericht mit dazu. Es gibt das Pulled-Pork zum Beispiel zu einer Ofenkartoffel dazu oder ganz typisch als Fleisch in einem Burger zu kaufen. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, wozu man es alles essen kann und wie man es herstellt. Jeder hat dort seine eigenen Vorlieben und Wünsche.

Bei der selbst Herstellung habe ich ein 1 Kg Putenteilstück verwendet und es ist mir super gelungen, darum wollte ich Euch gerne das Rezept dafür mitteilen, damit Ihr sehen könnt, wie einfach es geht und damit Ihr es zu Hause gerne auch einmal ausprobieren könnt.

 

 

Man benötig für meine Variante:

  • 1Kg Putenteilstück
  • Paprikapulver Edelsüß
  • Salz und Pfeffer
  • Zwiebeln und Knoblauch
  • BBQ Soße
  • Apfelmus
  • Gemüsebrühe
  • Bräter-Form für den Ofen oder große Auflaufform

 

 

Zuerst nimmt man sich das Putenteilstück und würzt es mit dem Paprikapulver, Salz und dem Pfeffer und reibt die Gewürze gut ein. Danach reibt man das Fleisch noch mit der BBQ-Soße ein und legt es in den Bräter/Auflaufform.

 

 

Dort gibt man noch die Gemüsebrühe, den Knoblauch und die Zwiebeln mit dazu und stellt alles in den vorgeheizten Ofen bei 160 Grad. Etwa alle 20 Minuten gibt man was von der Gemüsebrühe über das Fleisch, damit es nicht austrocknet und anbrennt.

Wenn die Hälfte der Zeit um ist, muss man das Fleisch einmal wenden und wieder mit der Brühe übergießen. Nach ca.3-4 Stunden ist das Putenfleisch dann so weich und zart, dass man es rausnehmen kann und mit 2 Gabeln auseinanderzieht.

 

 

Anschließend gibt man noch etwas Apfelmus dazu (ich habe mein selbst gemachtes Apfelmus dafür verwendet) und vermengt alles miteinander. Wenn es nötig ist, kann man das Pulled-Pork nochmal nachwürzen und dann für sein ausgewähltes Gericht verwenden.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge