Rezept für eine köstliche Gemüsepfanne mit Hähnchenfleisch in 2 Varianten

Rezept für eine köstliche Gemüsepfanne mit Hähnchenfleisch in 2 Varianten

Es muss nicht immer Fastfood oder deftiges Essen zum Mittag oder Abendbrot geben, denn das liegt einem immer nur schwer im Magen, darum sollte man jetzt in der warmen Sommerzeit lieber auf etwas leichtes setzen.

Dieses leichte Sommergericht, macht einem zudem auch nicht träge oder müde, sondern gibt dem Körper genau die Power und Energie die er braucht, durch die ganzen gesunden Lebendmitteln, die mit verarbeitet werden.

Man kann die leckere Gemüsepfanne mit Hähnchenfleisch auch in 2 Varianten herstellen, einmal ohne Soße und einmal mit einer Frischkäse-Milch-Soße und trotzdem ist es ein leichtes und gesundes Mittagessen, auch perfekt für Sportler geeignet.

Da nicht jeder alle Gemüse mag, kann man sich dabei auch frei austoben und die Sorten auswählen, die einem schmecken, doch wer genau mein Rezept nachkochen möchte sollte folgende Lebensmittel zu Hause haben.

 

 

 

 

Diese Lebensmittel werden für das leichte und gesunde Gericht benötig:

  • 2 rote Paprika
  • 600g Hähnchenfleisch
  • Dosenmais
  • Champignon-Köpfe frische oder aus der Dose
  • Mungo-Bohnensprossen
  • Paprikapulver Edelsüß, Salz und Pfeffer
  • Knoblauch frisch oder TK
  • Frischkäse-Kräuter für die 2. Variante und ein Schuss Milch

 

 

Zuerst schneidet man das Hähnchenfleisch und die Paprika in mundgerechte Stücke, lässt die Dosen abtropfen und gibt etwas Öl in die Pfanne.

Danach brät man als erstes das Fleisch an und man würzt es mit dem Paprikapulver, Salz und dem Pfeffer.

Im Anschluss gibt man die Champignon-Köpfe mit in die Pfanne und man brät sie etwas mit an, bis dann auch die rote Paprikastückchen dazu kommen und man vermengt alles vorsichtig miteinander.

Als nächstes kommen dann auch die Mungo-Bohnen mit in die Pfanne und der Mais aus der Dose. Alles wird gut und vorsichtig mit einander vermengt, so dass nichts aus der vollen Pfanne herausfällt.

Wenn dann alles gut angebraten ist, stellt man den Herd wieder aus und man gibt sein Gericht in ein tiefen Teller oder in eine Schale und man kann es sich dann schmecken lassen.

Wer mag kann auch die 2. Variante verwenden, dafür gibt man einfach ein Päckchen Frischkäse (300g Kräuterfrischkäse) mit in die Pfanne und ein Schuss Milch, vermengt alles gut miteinander, bis der Frischkäse sich aufgelöst hat und anschließend kann man das fertige Gericht auch schön auf einem Teller oder in eine Schale anrichten und genießen.

 

 

Tipps:

  • Man kann auch eine andere Fleischsorte aussuchen, wie zum Beispiel Putenfleisch oder Rinderfleischstreifen.
  • Den Frischkäse gibt es auch in der light Version im Supermarkt zu kaufen.
  • Wer mag kann sein Gericht auch mit frischen oder TK Kräuter verfeinern.
  • Wenn man sich eine große Portion zubereitet, kann man sich das Essen auch prima am nächsten Tag nochmal in der Mikrowelle aufwärmen.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge