Rezept für selbst gemachte Nachos aus Wraps-Teig zum knabbern

Rezept für selbst gemachte Nachos aus Wraps-Teig zum knabbern

Aus den fertigen runden Wrap-Teig, den man im Supermarkt kaufen kann, kann man sich nicht nur leckere befüllte Wraps zaubern, sondern auch köstliche und knusprige Nachos in der Geschmacksrichtung nach Wahl herstellen.

Man glaubt gar nicht wie fix diese Art der Nachos hergestellt zubereitet ist und man braucht kaum Zutaten dafür und die meisten davon hat man eh schon immer zu Hause im Vorratsschrank.

Man kann auch direkt verschiedene Geschmacksrichtungen herstellen, so ist für jeden etwas dabei und wer mag kann auch leckere Dips selbst machen oder auch diese im Supermarkt fertig kaufen.

Die Nachos aus Wrap-Teig sind sogar viel größer als die die man kaufen kann und die fertig in einer Chipstüte sind, aber wenn man lieber viele kleine Nachos haben möchte, schneidet man sich den fertigen Teig einfach noch kleiner zurecht, man hat bei der Herstellung freie Hand.

 

Für die knusprigen und würzigen Nachos aus einem fertigen Wrap-Teig benötigt man:

  • fertig Wrap-Teig
  • Rapsöl
  • Paprikapulver Edelsüß
  • Salz, Pfeffer nach Wunsch
  • getrocknete Kräuter nach Wahl
  • gerieben Käse nach Wunsch

 

 

Zuerst legt man sich so viele Wraps vor sich aufeinander, wie man essen mag.

Dann schneidet man diese mit einem Pizzaschneider in der Mitte durch, dasselbe macht man auch von der anderen Seite und man macht es so oft von jeder anderen Seite auch, bis man ca. 8 gleich große Stücke raus hat, wie zum Beispiel bei einer Torte oder einem runden Kuchen, den man in gleiche Stücke teilt.

Die einzelnen Stücke legt man auf einem Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreicht sie mit etwas Öl von beiden Seiten.

Anschließend würzt man sie mit den Gewürzen seiner Wahl und wer mag kann nun noch etwas geriebenen Käse drüber geben, bevor die Nachos bei 180 Grad Umluft für ca. 8 Minuten in den Ofen kommen.

     

Man muss aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden, denn sonst sind sie viel zu hart und nicht mehr genießbar. Wenn sie noch einigermaßen hell sind aber trotzdem knusprig aussehen, nimmt man sie wieder aus dem Ofen und bereitet die nächste Ladung vor, bis alle Stücke im Ofen waren.

Die fertigen Nachos kann man so lange kosten oder in einer Schüssel sammeln, bis alle Nachos fertig sind für den Verzehr. Zum Schluss macht oder kauft man sich noch einen Dip und genießt die leckeren Nachos dann bei einem schönen Filmeabend.

Man kann die würzigen Nachos aber natürlich auch ohne Dip naschen, denn sie schmecken auch pur total gut. Guten Appetit!

 

 

Tipps:

  • Wer mag kann auf die Nachos, bevor sie in den Ofen kommen auch etwas Tomatenmark streichen so bekommen sie eine extra fruchtige Note.
  • Umso länger man die Nachos im Ofen lässt, umso knuspriger werden sie.
  • Wer lieber eine andere Form hätte als die normale Dreieck-Nacho-Form, kann aus dem fertigen Wrap-Teig auch jede andere Form schneiden, zum Beispiel kleine Kreise, Streifen oder Vierecke.
  • Man kann den Wrap-Teig auch vorher mit Knoblauch bestreichen oder den Knoblauch über Nacht mit ins Öl legen, dann bekommen die Nachos einen leckeren Knoblauch Geschmack, ohne richtig auf Knoblauch beißen zu müssen.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge