Rezept für schaurige Halloween Mumien Würstchen, eine erschreckende Naschidee für eine gelungene Halloweenparty

Rezept für schaurige Halloween Mumien Würstchen, eine erschreckende Naschidee für eine gelungene Halloweenparty

Wer eine eigene Halloween-Party schmeißt und dafür noch lustige Snackideen benötigt, sollte unbedingt die schaurigen Mumien-Würstchen ausprobieren, denn sie sorgen mit Sicherheit für viel Freude und kommen garantiert bei jedem gut an.

Oder wenn man zu einer Halloween-Fete eingeladen wurde, kann man diese erschreckenden Mumien auch als großartigen Mitbringsels herstellen, denn Würstchen mag jeder und wenn man mag, kann man auch Vegane Würstchen verwenden, so können sie sogar Vegetarier vernaschen.

Denn Halloween ist nicht mehr lange hin und das amerikanische Fest ist bei uns ein echter Hit, besonders bei den Kindern kommt das Verkleiden und Süßigkeiten sammeln richtig gut an.

Denn abgesehen von Karneval, kann man sich sonst nicht ohne Grund als Hexe, Monster, Skelett, Geist oder Mumie verkleiden und wenn man dann auch noch eine Party feiert oder zu einer eingeladen wurde, sind die Mumien-Würstchen ein echter Hingucker auf dem Buffet.

Aber keine Sorge die Mumien-Würstchen liegen nicht schon seit tausend Jahren in einer Gruft, sondern sie kommen frisch gebacken aus dem Ofen und bieten für jeden ein richtigen Gruselspaß beim Essen.

Auch wenn es auf dem ersten Blick nicht so ausschaut, ist die Herstellung des Snacks wirklich kinderleicht und für jeden machbar. Am besten kann man die Kleinen Racker direkt mit einbeziehen bei der Herstellung, denn sie helfen sicher super gerne beim Teig kneten und dekorieren der Mumien-Würstchen, die sie nachher auch mit vernaschen werden.

Zu diesem Snack passt am besten Ketchup in jeder Sorte, egal ob Tomaten, Curry oder scharfer Form oder aber auch mit Senf für die Erwachsenen schmecken die Würstchen hervorragend.
Die Kombination aus dem knusprigen Teig und der würzigen Bockwurst ist einfach nur schmackhaft und dann noch die perfekte Optik für Halloween, machen diesen Snack unschlagbar auf jeder Party.

 

 

 

 

Für die Herstellung der Mumienwürstchen benötig man folgende Zutaten:

Für den Teig:

  • 250ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Hefewürfel oder 2 Päckchen Trockenhefe
  • 1TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 2EL Öl
  • 500g Mehl

 

Für die Mumien-Deko:

  • 10 Würstchen eventuell auch Vegane Würstchen
  • 20Pfefferkörner (schwarz)
  • Ketchup nach Wahl und Geschmack

 

 

Zuerst für den Teig das warme Wasser in eine Schüssel gießen und die Hefe hinein bröseln (wenn es der Hefewürfel ist), ansonsten die trockene Hefe hineingeben, dann das Salz und den Zucker dazu geben und verrühren. Die Masse sollte jetzt für ca. 10 Minuten abgedeckt ruhen.

Im Anschluss die Hefemischung mit dem Mehl und dem Öl vermengen und zu einem Teig verkneten. Der fertige Teig sollte nun für ca. 40 Minuten abgedeckt aufgehen.
Danach kann man schon einmal den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.

Anschließend nimmt man sich immer ein Stück vom Teig und zieht ihn in dünne Fäden, diese Teigfäden wickelt man dann von oben nach unten um die Wurst, dass macht man mit allen Würstchen, so dass sie nachher aussehen, wie kleine Mumien.

Nach dem man die fertig umwickelten Mumien-Würstchen auf das Backblech gelegt hat, schiebt man sie für ca. 15 Minuten in den Ofen.

Wenn der Teig goldbraun gebacken ist, holt man die Mumien-Würstchen wieder aus dem Ofen heraus und lässt sie kurz abkühlen.

Danach dekoriert man sie, in dem man die Pfefferkörner in die Würstchen steckt, als Augen, und mit etwas Ketchup nach Wahl kann man die schaurigen Mumien-Würstchen dann seinen Gästen servieren. Guten Appetit!

 

 

Tipps:

  • Wer mag kann die Mumien-Würstchen auch mit einem anderen Dip genießen oder man isst sie einfach pur, denn so schmecken sie auch ganz gut.
  • Wer keine Lust auf das Teigkneten hat, könnte das Ganze auch mit einem fertig Pizzateig machen, oder aber auch mit einem fertigen Blätterteig, so hätte man auch weniger Dreck und Arbeit in der Küche, doch frisch schmeckt immer am besten.
  • Anstatt mit Würstchen könnte man das alles auch mit Frikadellen oder anderen Sachen machen, da ist nur die Fantasie gefragt. Man könnte auch eine ganze Mumien Familie Herstellen, mit verschiedenen Lebensmitteln.
  • Die Mumien-Würstchen schmecken warm und kalt, wer also keine Zeit hat, kann sie auch schon morgens oder am Vortag vorbereiten, für die Halloween-Party.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge