Gedicht – Der Brief an den Weihnachtsmann

Gedicht – Der Brief an den Weihnachtsmann

Hallo lieber Weihnachtsmann,
hörst du auch diesen schönen Glockenklang?
Von den ganzen Weihnachtsdeko-Kirchen, die in den Wohnungen stehen,
kannst du sie auch schon alle sehen?
Wir haben natürlich auch alles liebevoll für dich dekoriert,
damit es dich auch motiviert,
zu uns zu kommen mit all deinen Geschenken,
oder hast du etwa noch Bedenken?

Das wir nicht artig genug waren,
in den ganzen letzten Jahren!
Wir würden uns jedoch sehr freuen, wenn du uns besuchen kommst
oder war die ganze Vorfreude und Mühe wirklich umsonst?
Wir waren doch immer lieb und artig gewesen,
dass kannst du alles in deinem dicken goldenen Buch nachlesen.
Drum lass uns bitte nicht hängen
oder müssen wir echt noch ein wenig drängeln und quengeln?
Du möchtest uns doch sicherlich nicht traurig erleben,
dass ist doch gar nicht nach deinem bestreben.

Wir haben dir auch eine Wunschliste geschrieben
und dabei zum Glück nicht übertrieben.
Drum lies dir die Liste doch wenigstens mal durch,
danach sind wir auch mit Sicherheit ganz ruhig.
Wir wünschen uns ein spannendes Kinder-Buch
und für unsere Mutter ein schickes Halstuch,
dazu hätten wir noch gerne etwas zum Spielen,
wo man viele Punkte kann bei erzielen.

Etwas Warmes zum Anziehen wäre auch echt nicht verkehrt,
dass hat sich im Winter immer schon bewehrt.
Über ein neues Fahrrad würden wir uns auch sehr freuen,
du wirst es auch nicht bereuen,
denn wir werden es schön pflegen und viel damit Fahren,
du wirst es ja eh alles erfahren.
Natürlich wünschen wir uns noch viel Gesundheit und ein langes Leben,
aber das kannst du uns ja leider nicht geben,
denn dafür hast du nicht genügend Macht,
selbst nicht zur besinnlicher Weihnachtsnacht.

Trotzdem hoffen wir, dass du unsere anderen Wünsche alle erfüllen wirst
und du dich nicht in der Haustür verirrst.
Denn wir freuen uns schon so sehr auf Heiligabend,
da der Tag wird immer so überragend.
Drum lass bitte nicht mehr so lange auf dich warten,
weil wir es können, kaum noch erwarten.
Wir wünschen dir noch eine angehnehme Reise mit deinem Schlitten am Himmel,
du hörst uns an dem Weihnachtsglocken Gebimmel.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge