Rezept für Gnocchi mit Mettenden und Ei

Rezept für Gnocchi mit Mettenden und Ei

Auch wenn manche Leute denken, dass die Gnocchi zu den Nudelsorten gehören, weil sie so eine Form und dieselbe Farbe haben, ist das jedoch nicht der Fall, weil sie aus Kartoffeln hergestellt werden. Für die Herstellung klassischer Gnocchi (di patate), verwenden die Italiener die festkochenden Kartoffeln und wir in Deutschland greifen dafür eher zu den mehlig kochenden Kartoffeln.

Aber es gibt auch noch eine ursprüngliche Variante aus Italien, dort stellt man die Gnocchi (alla Romana) auch aus Hartweizenmehl her, oder wie in Frankreich, da wird die Gnocchi (Parisienne) aus Blätterteig hergestellt.

Das Wort in Singular Gnocco kommt aus Italien und das bedeutet auf Deutsch „Nocken“ und es steht für spezielle Teigwaren aus Kartoffeln oder anderen Zutaten, somit heißt Gnocchi die patate, ganz einfach nur Kartoffelnocken und genau so sehen sie auch aus. Heute zeige ich Euch mal ein leckeres Rezept, was man mit Gnocchi zubereiten kann und dafür benötig Ihr nur 3 Hauptzutaten und es schmeckt hervorragend.

 

Für meine Rezept Gnocchi mit Mettenden und Ei benötigt man:

  • 1 Paket Gnocchi
  • 200g Mettenden
  • 2 Eier
  • Gewürze wie, Paprikapulver Edelsüß, Salz und Pfeffer
  • etwas Rapsöl für die Pfanne zum Braten
  • Zwiebeln und Knoblauch nach Bedarf (ruhig TK)

 

Zuerst setzt man das Salzwasser für die Gnocchi auf und lässt das Wasser aufkochen, danach gibt man die Gnocchi dazu, aber das Wasser sollte nicht mehr sprudeln und kochen. Sobald die Gnocchi fertig sind, schwimmen sie oben und man kann sie mit einem Schaum-Löffel abschöpfen.

Anschließend schneidet man die Mettenden in mundgerechte Stücke und man gibt sie zusammen mit den Zwiebeln und etwas von dem Rapsöl in eine heiße Pfanne und man brät beides schön von allen Seiten an.

         

Nun brät man die Gnocchi in einer separaten Pfanne mit etwas Öl an, bis sie knusprig und goldbraun geworden sind. Danach gibt man sie zu den Mettenden und den Zwiebeln dazu und würzt alles nach Belieben.

Während des Bratvorgangs rührt man die ganzen Zutaten in der Pfanne alle paar Minuten mit einem Pfannenwender um, damit nichts anbrennt und zu guter Letzt gibt man noch die 2 Eier dazu und vermengt dann alles nochmal schön miteinander.

           

Nun kann man sein Gericht noch einmal richtig abschmecken und danach serviert man es in einem tiefen Teller. Guten Appetit!

Tipps:

  • Man kann sein Gericht auch mit frischen Kräutern verfeinern
  • Anstatt Mettenden, könnte man auch Kochschinken oder Hähnchenbruststreifen verwenden.
  • Wenn man Lust und Zeit hat, könnte man seine Gnocchi natürlich auch selbst herstellen, bevor man das Gericht zubereitet.
  • Man kann gekochte Gnocchi, die zu viel gekocht wurden, auch ganz einfach einfrieren.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge