Wie man Sonnencremeflecken aus der Kleidung wieder herausbekommt, die besten Hausmittel bewirken Wunder

Wie man Sonnencremeflecken aus der Kleidung wieder herausbekommt, die besten Hausmittel bewirken Wunder

Healthdisclaimer | Bitte beachte unseren Healthdisclaimer am Ende des Beitrages.

Auch wenn der Sommer leider vorbei ist und die Tage nur noch kalt und ungemütlich nass werden, kann diese Information nicht schaden, denn so ist man für die nächsten warmen Sonnentage im Sommer gut vorbereitet.

Da es hin und wieder schnell einmal passieren kann, dass aus Versehen Sonnencrem-Tropfen auf die Kleidung fällt und dann unschöne gelbe Flecken einstehen können, die nicht so leicht wieder rauszubekommen sind.

Aber mit den folgenden Tipps und Hausmitteln, bekommt man die hartnäckigen Flecken im Handumdrehen wieder aus den Lieblingskleidungstücken heraus und man muss die Anziehsachen zum Glück nicht in den Müll werfen.

Wer sich diese Haumittel gegen Sonnencreme-Flecken merkt, weiß im Sommer direkt was zu tun ist, wenn trotz vorsichtigem Eincremen und Aufpassen, doch ein Malör passiert oder die Kinder auch ihre Badeklamotten direkt mit Eincremen, anstatt nur ihren Körper.

Jedem ist es sicher schon einmal passiert, dass man einmal nicht richtig aufgepasst hat beim Eincremen und dann die weißen Textilien unschöne gelbe Flecken von der Sonnencreme bekommen haben, aber das muss ab jetzt nicht weiter tragisch sein, denn mit diesen cleveren Hausmitteln, bekommt man die lästigen Flecken bei der Wäsche wieder ruck zuck heraus.

Besonders im Sommerurlaub am Pool oder am Strand oder im Freibad zu Hause oder aber auch im Planschbecken im eigenen Garten, ist es besonders wichtig sich vor dem Sonnenbaden gut mit der Sonnenmilch einzucremen, denn das schützt unsere empfindliche Haut vor den gefährlichen UV-Strahlen und hält sie somit auch gesund.

Aber auch bei Spaziergängen in der Sonne oder beim gemütlichen Grillen im Garten, wenn man viel der Sonneneinstrahlung ausgesetzt und kaum ein schattiges Plätzchen vorhanden ist, soll man sich vorher immer gut eincremen.

Doch das ständige Eincremen im Sommer hat ein Nachteil, und zwar die lästigen gelben Flecken, die besonders bei weißer oder heller Kleidung zum Vorschein kommen und wer schon einmal versucht hat, diese Flecken durch das normale Waschen wieder herauszubekommen, wird sicher daran gescheitert sein.

Nur was kann man gegen diese Flecken tun und gibt es Sonnencreme, die erst gar keine Flecken verursachen? In diesem Beitrag erfahrt ihr mehr über dieses Thema und wie man mit ganz einfachen Hausmitteln den Flecken den Kampf ansagt.

 

Warum macht die Sonnencreme eigentlich gelbe Flecken in unsere Kleidung?

Diese Frage haben sich im Sommer sicher schon viele Leute gefragt, warum die weiße Sonnenmilch, oder das durchsichtige Sonnenschutzspray urplötzlich unschöne gelbe Flecken oder Ränder auf der Kleidung hinterlässt oder verursacht.

Auslöser dafür sind die enthaltenen UV-Filter, die zum Beispiel beim Kontakt mit der eingecremten Haut auf den Textilien zurückbleiben können Man sollte dazu auch wissen, umso höher der UV-Schutz der Creme ist, desto wahrscheinlicher ist die Gefahr, dass die gelben Flecken auf der Kleidung entstehen.

 

Wie kann man die Flecken auf der Kleidung vermeiden?

Damit die lästigen gelben Flecken auf den Lieblingsklamotten gar nicht erst entstehen, kann es helfen, die Sonnencreme vorher immer gut einziehen zu lassen, bevor man sich anzieht. Dazu sollte man auch nach dem Eincremen auf das Tragen von empfindlichen Textilien, wie Seide verzichten.

Stoffe aus Baumwolle, sind strapazierfähiger, wenn es darum geht, die Flecken nachher mit den Wundermitteln zu behandeln und wieder zu entfernen. Jedoch kann es auch mit diesem Tipps passieren, dass die Flecken entstehen, denn im Sommer schwitzt man sehr schnell und zack sind die Flecken plötzlich auf der Kleidung, Aber wie schon gesagt, man muss sich keine Sorgen machen, denn mit den gewissen Hausmitteln bekommt man diese Flecken gut behandelt und entfernt.

Als Hinweis: Nicht nur die T-Shirt-Ränder können von den Sonnencreme-Flecken betroffen sein, sondern auch Leder, Plastik oder Autolacke reagieren auf die Inhaltsstoffe der Sonnenmilch. Von daher ist auch hier Vorsicht bei Kontakt mit der Sonnencreme geboten.

 

Gibt es Sonnencremes, die keine Flecken verursachen?

Nein leider gibt es keine Sonnenmilch, die keine gelben Flecken auf Kleidungstücken hinterlässt, dass liegt wie schon gesagt an den UV-Filtern, die sich ohne richtige Behandlung nur schwer aus den Textilien wieder herauswaschen lassen. Darum sollte man sich die folgenden Hausmittel dagegen gut merken, dass man im Sommer, im Ernstfall sofort handeln kann.

 

Mit diesen Hausmitteln kann man Sonnencreme-Flecken entfernen:

Viele verschiedene Fleckenentferner und Hausmittel können besonders bei Sonnencreme-Flecken eingesetzt werden, wenn das normale Waschmittel nicht ausreicht. Nur bei allen gilt das Motto, je eher man den Fleck mit den Mitteln beseitigt, umso besser ist dann auch das Ergebnis und der Erfolg. Also immer so schnell wie nur möglich ran an den Fleck und man sollte es nicht Tage lang aufschieben.

  • Backpulver: Speziell bei weißer Kleidung ist Backpulver oder Natron ein beliebtes Hausmittel bei der Fleckenentfernung, durch seine aufhellende Wirkung, wird es sehr oft bei solchen Flecken benutzt. Anleitung: Sonnencremefleck mit Wasser anfeuchten, das Pulver darauf streuen, so dass alles gut bedeckt ist und dann alles eine halbe Stunde einweichen und einwirken lassen. Anschließend das Kleidungstück wie gewohnt in der Maschine Waschen.

 

  • Zitronensäure: Die gleiche aufhellende Wirkung hat auch die Zitronensäure. Anleitung: Die Zitronensäure 1:10 mit Wasser mischen und die Textilien für ca. 2 Stunden darin einwirken lassen. Auch hier gilt danach wie gewohnt die Kleidungstücke in der Waschmaschine waschen.

 

  • Essig: Essig hilft nicht nur, wie schon bekannt, bei gelben Schweißflecken auf weißer Kleidung, sondern auch bei den Sonnencreme-Flecken bewirkt dieses Hausmittel echte Wunder. Da dieses Mittel jedoch ordentlich Power hat, sollte man es nicht bei empfindlichen Stoffen, wie Seide oder Wolle anwenden. Ein normales weißes T-Shirt aus Baumwolle verträgt das einstündige Einweichen im Essig-Wasser-Gemisch jedoch hervorragend. Das Mischverhältnis beträgt hier auch 1:10.

 

  • Spülmittel: Auch das Fettlösende Spülmittel hilft gegen Sonnencreme-Flecken. Anleitung: Die betroffene Stelle mit etwas Spülmittel einreiben und dann das Kleidungstück ab in die Waschmaschine geben.

 

  • Gallseife: Wenn jemand diese Seife im Haus hat, kann man die Sonnencreme-Flecken auch damit behandeln. Anleitung: Wie auch beim Spülmittel, wirkt die Gallseife ebenso gut bei punktuellen Stellen und darum ist es ein prima Mittel bei der Vorbehandlung vor dem Waschgang in der Maschine.

 

Welches Hausmittel jeder anwendet, ist einem selbst überlassen, man kann auch gerne alles einmal ausprobieren und was einem dann am besten zusagt, kann man bei den Sonnencreme-Flecken im Sommer dann immer wieder zeitnah verwenden.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Healthdisclaimer

Wir stellen Dir auf unserer Webseite gerne Informationen zu Lebensmitteln, Nährstoffen, Rezepte usw. zur Verfügung. Unsere Beiträge sind nach bestem Wissen & Gewissen recherchiert, stellen aber keinen Anspruch an Vollständigkeit und Aktualität. Bitte beachte, dass gerade im Bereich der Ernährung ständig neue wissenschaftliche Erkenntnisse veröffentlicht werden und das unsere Inhalte nicht unbedingt diesen aktuellen Studien entsprechen. Zudem vertreiben wir keinerlei Lebensmittel oder Nahrungsergänzungen. Laut gültiger Gesetzgebung und Rechtsprechnung dürfen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Lebensmitteln (Nahrungsergänzungen sind gleichgestellt) keine Heilaussagen oder schlankheitsfördernden Aussagen getroffen werden. 

Unsere Beiträge ersetzen in keinem Fall eine fachliche Beratung oder Diagnose durch einen Arzt und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden bitte immer einen Arzt aufsuchen. Unsere Inhalte dienen ausschließlich Informations- und Unterhaltungszwecken. Für Schäden übernehmen wir keine Haftung.

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge