Kaffeeflecken mit den 5 einfachen Hausmitteln ganz schnell und umweltfreundlich entfernen

Kaffeeflecken mit den 5 einfachen Hausmitteln ganz schnell und umweltfreundlich entfernen

Meine Oma wusste früher schon, wie man am besten mit Hausmitteln bestimmte Flecken wieder aus seiner Kleidung, aus dem Teppichboden oder aus Möbel-Stücken wieder herausbekommt.

Da müssen nicht immer chemische Reiniger für in die Hand genommen werden, denn diese sind nicht nur schädlich für unsere Umwelt, sondern unsere Haut kann dabei ebenfalls schnell in Mittleidenschaft gezogen werden.

Darum ist es vom Vorteil, wenn man es wie früher in Omas Zeiten zuerst mit den altbewehrten Hausmitteln versucht, bevor man zur Chemiekeule greift.

Schnell kann es mal passieren, dass man mit einer heißen Tasse Kaffee schlabbert und man sich somit seine Klamotten, die Möbel oder sogar den teuren Teppichboden versaut, und dann ärgert man sich schwarz darüber, denn Kaffeeflecken sind sehr hartnäckig und lassen sich nur mühselig wieder vollständig entfernen.

Es gibt aber zum Glück 6 verschiedene Hausmittel, die man ausprobieren und anwenden kann, um seine Kaffeeflecken wieder aus seinen Lieblingsstücken zu verbannen. Das Ganze funktioniert sogar ohne größeren Auffand oder viel Mühe und das Beste daran ist, dass fast jeder diese Hausmittel zu Hause vorrätig hat.

 

 

Das sind die 6 Hausmittel, die besonders gegen Kaffeeflecken helfen sollen:

  • Backpulver gegen Kaffeeflecken: Den Allrounder unter den besten Hausmitteln den wir kennen und den man für viele Sachen im Haushalt einsetzten und verwenden kann, ist das bekannte und beliebte Backpulver. Deshalb nimmt man ihn auch als allererstes gegen Kaffeeflecken, denn auch dabei bewirkt er richtige Wunder. Man streut einfach ein klein wenig von dem Backpulver auf die betroffene Stelle und man reibt es dann gut mit einer Bürste ein. Anschließend lässt man alles richtig trocknen und dann sollte der Fleck auch wieder verschwunden sein. Als Tipp wäre es noch wichtig zu wissen, dass Backpulver auch dunkle Stoffe ausbleichen kann und aus diesem Grund sollte man diesen Trick lieber nur bei hellen Textilien anwenden.
  • Salz gegen Kaffeeflecken: Die zweitbeliebteste Alternative gegen die lästigen Kaffeeflecken, ist das Salz. Wobei die Anwendung dabei genauso abläuft, wie mit dem Backpulver. Sollte der Kaffeefleck bereits getrocknet sein, sollte man ihn vorher etwas anfeuchten, bevor man das Salz darauf gibt.

  • Mineralwasser gegen Kaffeeflecken: Die echte Soforthilfe bei der Bekämpfung gegen die hartnäckigen Kaffeeflecken ist das Mineralwasser. Bei der Anwendung durchtränkt man die betroffen Stelle mit dem kohlensäurehaltigen Wasser und so bekommt man nicht nur seine Kleidung wieder Kaffee frei, sondern dazu auch noch den schönen Teppichboden und das alles ohne größere Schäden zu verursachen. Sollte jedoch ein Milch-Kaffee der Übeltäter gewesen sein, so gibt man einfach noch etwas Spüli oder Seife mit auf den Fleck dazu, damit sich auch die Fettrückstände besser lösen können. Anschließend sollte man noch alles einmal in die Waschmaschine geben und der Fleck sollte wieder verschwunden sein.

  • Alkohol gegen Kaffeeflecken: Bei überempfindlichem Gewebe, lohnt es sich oft, die schwereren Geschütze anzuwenden, dafür greift man dann zum Alkohol, um die Kaffeeflecken sicher und ordentlich zu entfernen. Sollte der Kaffeefleck jedoch noch frisch sein, sollte man diesen dann vorher mit einem Küchentuch aufsaugen und trocken tupfen. Danach nimmt man sich ein sauberes Baumwolltuch und tränkt es mit dem Alkohol, dieses Tuch tupft man dann so lange über den Kaffeefleck, bis er verschwunden ist.
  • Gallseife gegen Kaffeeflecken: Natürlich darf auch die Gallseife bei der Auflistung nicht fehlen, denn selbst bei eingetrockneten Kaffeeflecken, auf Kleidungsstücken, kann sie nämlich helfen. Dafür gibt man einfach etwas pure Gallseife auf den Kaffeefleck und man massiert die Seife leicht mit seinen Fingern in das Gewebe ein. Anschließend lässt man sie für ca. 15 Minuten einwirken und zum Schluss spült man sie mit viel klarem Wasser wieder vollständig aus. Nun kann das Kleidungsstück wie gewohnt in die Waschmaschine gegeben werden.

  • Spülmaschinen Tabs gegen Kaffeeflecken: Nicht jeder hat Gallseife im Haus, aus diesem Grund kann man auch Spülmaschinen Tabs gegen Kaffeeflecken verwenden, da sie eine ganz ähnliche Wirkung haben. Dafür löst man ganz einfach einen Spülmaschinen Tab im warmen Wasser auf und man tränkt dann den Kaffeefleck von seinem Kleidungsstück darin. Nach ca. 15 Minuten Einwirkzeit spült man den Tab vollständig wieder aus und man gibt sein Kleidungsstück mit in die Waschmaschine.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge