Gedicht – Der Stress im Leben

Gedicht – Der Stress im Leben

Der stressige und harte Alltag im Leben,

lässt manche Menschen verzweifeln und schnell aufgeben,

dabei gehört das Kämpfen im Leben einfach dazu

und nur wenn man mit seinen Aufgaben fertig ist, hat man seine Ruh.

Darum muss man stark sein und besonders für seine Kinder,

denn die sind auch keine Lösungsfinder.

Für die Probleme der Eltern sind sie nicht verantwortlich oder der Grund,

da ihre Welt ist noch Kunterbunt,

und das sollte auch sehr lange noch so bleiben,

denn sie haben später genug selbst unter ihren Problemen zu leiden.

Darum sollten sie jetzt nicht noch mitbelastet werden,

denn damit würde man sie nur sinnlos gefährden.

Da die kleine Kinderseele behütet und beschützt werden muss,

gibt man seinen Süßen täglich mindestens einen Kuss,

und am besten endlos viele,

und diese dann mit ganz viel Liebe.

Weil jeder für seine Probleme und sein Stress selbst verantwortlich ist,

sollte man sich setzen eine Frist,

bis wann man alles erledigt haben will

damit die Hektik wieder wird ruhiger oder sogar ganz still.

Man kann sich dafür natürlich auch professionelle Hilfe holen,

das heißt aber nicht, dass man sich dann kann erholen,

denn das Mitwirken ist dabei ganz wichtig,

damit man für später auch weiß, wie geht es richtig.

Für die Zukunft macht man sich dann am besten einen Plan,

bevor man wieder alles angeht zu spontan,

weil das ging ja sonst auch immer nur in die Hose

und man musste dann leben wie mit einer Psychose.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

7 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge