Die schönsten Traditionen, Rituale und Bräuche mit Kindern

Die schönsten Traditionen, Rituale und Bräuche mit Kindern

Wenn man allein lebt, kennt man vielleicht nur noch die Traditionen, Rituale und Bräuche aus seiner Kindheit und die meisten von uns denken gerne daran zurück.

Aus diesem Grund versuchen einige Paare die ein oder mehrere Kinder bekommen haben, genau diese Traditionen, Rituale und Bräuche mit ihrer Familie weiter auszuführen oder sie denken sich sogar neue und eigene, für ihre kleine Familie aus, um diese dann gemeinsam auszuleben.

Und somit nimmt der Kreislauf seinen Lauf, denn wenn auch diese Kinder in der Zukunft eine eigene Familie haben, machen die es dann sicher genauso weiter mit den Traditionen, Rituale und Bräuchen, wie ihre Eltern es auch mit ihnen gemacht haben.

Ich finde, dass es Traditionen, Rituale und Bräuche in jeder Familie geben sollte, weil es immer sehr schöne Momente sind mit der ganzen Familie, die man bis ins hohe Alter nicht mehr vergisst und sehr gerne immer daran zurück denken wird.

Sie geben Vertrautheit, Geborgenheit und auch das Gefühl des Zusammenhalts der ganzen Familie, jeder kann sich dann auf bestimmte Traditionen, Rituale oder Bräuche freuen und das sicherlich bis zum Erwachsen werden und noch länger.

Selbst wenn die Kinder mal groß sind und ausziehen, bleiben bestimmte Sachen einfach immer, wie sie früher auch waren, da spielt das Alter keine Rolle, denn selbst 20-jährige Kinder freuen sich zu Weihnachten noch über einen Kalender oder würden gerne zu Ostern noch die versteckten Eier suchen, weil es einfach so schöne Erinnerungen waren, die man nie verlieren möchte.

Für die Kindererziehungen sind Rituale auch super einsetzbar, denn wenn man zum Beispiel das tägliche Zähneputzen zu einem Ritual macht und am besten auch immer zu denselben Uhrzeiten, gewöhnen die Kinder sich von klein an super daran und man hat später keine großen Probleme, weil die Kinder sich von Anfang an daran gewöhnt haben und es als selbstverständlich ansehen.

Für viele Erwachsene sind tägliche Rituale sogar sehr wichtig, weil sie diese brauchen, um ihren Tag besser planen und strukturieren zu können. Menschen die Struktur und Kontinuität in ihrem Leben brauchen, kommen ohne ihre selbst gelegten Rituale nicht gut durch den Tag, sie werden nervös, haben Angst was zu vergessen, können sogar Panik bekommen und so weiter.

Wenn man täglich Tabletten schlucken, oder andere Medikamente einnehmen muss, sollte das in der Regel auch immer zur selben Uhrzeit passieren und somit wäre das auch ein Ritual, weil man es täglich und immer gleich macht.

Dieses Ritual ist zwar nicht so erfreulich, aber bestimmte Rituale begleiten uns unser ganzes Leben, sie können sich von der Kindheit bis zum Erwachsenen Leben zwar ändern und lebensnotwendig werden, aber kein Mensch wird ohne Rituale sein Alltag bewältigen, selbst wenn es nur das Einkaufen ist, was man immer im selben Laden oder sogar am selben Wochentag erledigt.

Selbst Hunde oder andere Tiere brauchen Rituale, sie gewöhnen sich sogar an die Uhrzeit zum Gassi gehen, oder wann es Futter gibt und wenn sich daran mal was ändert, fordern sie das sogar ein, indem sie auf sich aufmerksam machen, auf welcher Art und Weise auch immer.

 

Die schönsten Traditionen, Rituale und Bräuche mit Kindern sind:

  • Die Weihnachtszeit: Mit dem Nikolaus und die Stiefel vor die Türe stellen, den Adventskalender, den man jedes Jahr bekommt, danach dann den Wunschzettel für den Weihnachtsmann schreiben, alles schön schmücken und dekorieren, den Tannenbaum kaufen und schmücken, die Weihnachtslieder hören und mitsingen, die Plätzchen backen, und alles was noch dazu gehört.
  • Die Osterzeit: Dazu gehört natürlich das Eier färben und bemalen, Oster-Deko basteln, die Wohnung dekorieren, das Osterfrühstück mit der ganzen Familie und das Eier suchen, das Oster-Nest mit ganz viel Süßem und dem Schokoosterhasen.
  • Die Geburtstage: Mit dem Geburtstagslieder singen, den Kerze auspusten auf dem Kuchen, die Geschenke auspacken, viel Besuch von der ganzen Familie und den Freunden, das leckere Essen, wie Kuchen, Knabbereien, Süßigkeiten und abends dann vielleicht Pizza oder Co, die Kindergeburtstage mit allen Schulfreunden.
  • Die Silvesternacht und das Neujahr: Eine Party mit leckeren Essen, Musik, Spaß und Feuerwerk, Vorsätze die meisten eh nicht eingehalten werden und die man dann aufs nächste Jahr verschiebt.
  • Das tägliche Zähneputzen (am besten 3-mal am Tag).
  • Abends eine Gutenachtgeschichte vorlesen.
  • Abends den Schlafanzug anziehen und morgens sich komplett neu Anziehen.
  • Vor dem Schlafen gehen noch einmal richtig kuscheln, ein Kuss auf die Stirn geben und sagen das man sich lieb hat.
  • Vor dem Essen die Hände waschen.
  • Einmal in der Woche ein Familien Tag Planen.
  • In den Kindergarten oder in die Schule zu gehen ist auch ein fast tägliches Ritual.
  • Ein leckeres Sonntagsessen mit der ganzen Familie, könnte auch eine schöne Tradition werden.
  • Das man seine Kinder lobt, wenn sie etwas gut gemacht haben, sollte unbedingt zum Ritual werden, denn das stärkt besonders das Selbstbewusstsein der Kinder.
  • Nach dem Mittagessen gibt es immer ein Nachtisch, dieses Ritual gab es sogar in meiner Kindheit schon.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

8 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge