Gedicht – Die Eifersucht

Gedicht – Die Eifersucht

Ein wenig Eifersucht ist ganz normal und gesund,
doch wenn man es damit übertreibt und das sogar noch ohne einen Grund,
kann das am Ende auch eine Beziehung zerstören,
weil man nicht mehr kann, damit aufhören.

Man steigert sich dann immer mehr in seine Gedanken hinein
und man ist auch viel trauriger und muss ständig wein.
Egal ob die Eifersucht begründet ist oder nicht,
wird der Partner gestellt vor Gericht
und muss sich für alles rechtfertigen und beweisen
und man würde die Partnerin oder den Partner lieber nur noch abweisen,
weil man richtig genervt und angepisst davon ist,
denn Eifersucht ist echt so ein misst.

Glücklich wird man damit wirklich nicht in einer Beziehung
und das ist auch nicht hilfreich für die sexuelle Anziehung,
weil die Eifersucht unsexy macht,
da es dann zuhause auch viel zu oft Theater gibt und krackt.

Vertrauen sollte das A und O in einer Beziehung sein,
denn wenn der Partner ist ein Schwein,
kommt das eh früher oder später alles raus
und dann ist die Beziehung sowieso vorbei, Schluss und aus.
Da kaum einer eine zweite Chance in solch einer Situation bekommt
und der Übeltäter muss schauen, wo er ab jetzt unterkommt.

Ist die Beziehung jedoch noch zu retten, weil nichts war,
sagt der oder die Liebste irgendwann vielleicht sogar ja,
zu den 4 Wörtern die man dann vielleicht mal stellen wird
und dann recht schnell das Geschirr beim Poltern kliert.

Es sollten dann natürlich auch keine bösen Gedanken mehr im Kopf umschwirren,
denn sonst wird man sein Leben Lang in dieser Situation verirren
so macht man sich nur das Leben unnötig schwer
und das wäre dem lieben Partner gegenüber auch nicht fair.

Ein wenig Eifersucht sollte es dennoch von beiden Seiten geben,
denn so wird jeder die Beziehung pflegen,
weil man merkt, dass man den andern wirklich liebt
und dann auch alles für den liebsten gibt.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge