Man kann viel mehr Sachen in der Spülmaschine reinigen als man denkt, da sie nicht nur unser Geschirr schön sauber bekommt

Man kann viel mehr Sachen in der Spülmaschine reinigen als man denkt, da sie nicht nur unser Geschirr schön sauber bekommt

Einige Haushaltsgeräte lassen sich hervorragend für andere Zwecke verwenden, oder man kann sie alternativ anwenden, doch welche Sachen dürfen alle in der Spülmaschine gereinigt werden?

Das Küchengerät, was unser Geschirr wieder prima sauber bekommt, kann man nämlich noch für viele andere Sachen aus dem Haushalt benutzen, um diese Dinge genauso zu reinigen und wieder strahlend sauber zu bekommen.

Wenn man sich einmal überlegt aus welchen Materialien unsere üblichen Spülmaschinen Inhalte bestehen, die sie wieder richtig sauber bekommt, kann man sich ganz einfach mal im Haushalt umschauen, welche Gegenstände aus denselben Materialien bestehen und die auch gerne mal eine Reinigung vertragen könnten.

Denn unser Geschirr besteht aus Porzellan, Glas oder Plastik und die Pfannen und Töpfe bestehen aus Metall, genauso wie unser Besteck, da lassen sich sicherlich einige Sachen finden, die man dann genauso gut in die Spülmaschine mit reinstellen kann.

Man wird bestimmt überrascht sein, welche Sachen alle ganz einfach mit in die Spülmaschine neben unser Geschirr gereinigt werden können und auch dürfen, ohne dass sie einen Schaden davon nehmen, oder davon kaputt gehen.

Allerdings muss man bei der Auswahl etwas vorsichtig sein, denn nicht alles eignet sich für eine Reinigung in der Spülmaschine, denn Stoffe und Materialien wie zum Beispiel Holzstücke, Gusseisen und Kupfer sollte man lieber per Hand sauber machen.

Dazu sollte man auch auf die Pflegetipps des Herstellers achten, bei bestimmten Artikeln und dort nochmal genau nachschauen, wie die Reinigung dafür am schonendsten funktioniert.

Wenn man auf Nummer sicher gehen möchte, wäre die oberste Schublade in der Spülmaschine der richtige Platz für empfindlichere Gegenstände, da diese Stelle beim Trocknen weiter vom Heizelement entfernt ist.

Falls man richtig schmutzige Sachen vor hat in der Spülmaschine zu reinigen, wie zum Beispiel dreckige Gummistiefel oder unhygienische Badelatschen, sollte man die Spülmaschine vor der nächsten Geschirrspülung erst einmal selbst richtig reinigen und ein Leerlauf betätigen.

 

Folgende Gegenstände kann man Problemlos in der Spülmaschine reinigen:

  • Die Gitter und Filter von der Dunstabzugshaube lassen sich prima vom Fett befreien in der Spülmaschine.

  • Die Küchenschwämme kann man nicht nur in der Waschmaschine reinigen, sondern auch im obersten Fach der Spülmaschine.
  • Besteckkasten (dieser sollte in die obere Schublade gelegt werden).
  • Spülscheuerbürste kann mit in das Besteckfach gelegt werden.
  • Ofenhandschuhe und Untersetzer aus Silikon lassen sich auch hervorragend in der Spülmaschine reinigen.
  • Den Drehteller aus der Mikrowelle muss man nicht per Hand säubern, denn den kann man auch ganz einfach mit in die Spülmaschine stellen und reinigen.
  • Auch Kühlschrankfächer und derartiges Zubehör lassen sich richtig sauber machen in der Spülmaschine, besonders wenn man keine Lust auf Handwäsche hat, dass funktioniert jedoch nur, wenn die Fächer nicht zu groß für die Spülmaschine sind.
  • Die Beschläge aus Schränken und Schubladen kann man auch ganz fix in der Spülmaschine wieder gereinigt bekommen.
  • Wenn die Keramik und Metallgriffe oder sogar die Türklinken klebrig und schmutzig sind, kann man diese aus den Schränken und Türen entfernen und sie alle in ein Netzbeutel geben und diesen Beutel dann auf das oberste Fach in der Spülmaschine legen und mit reinigen.
  • Man sollte keine Handbemalten Sachen in die Spülmaschine legen, da die Wirkung der Spülmaschinen Tabs die Farbe abgehen oder verblassen lassen kann.

  • Viele Vasen und dekorative Keramikstücke kann man ebenfalls problemlos in der Spülmaschine reinigen.
  • Man sollte jedoch nicht riskieren, dass kleine und empfindliche Deko-Figuren ihre Farbe verlieren oder sogar Absplittern, denn sonst säubert man sie lieber vorsichtig per Hand.
  • Genauso sollte man auch Deko, die mit Gold- oder Silbervergoldung verziert ist, nicht mit in die Spülmaschine geben, für den Rest verwendet man am besten das oberste Fach, außer für die schweren und großen Stücke.
  • Glaskugeln und Schirme von Leuchten, genauso wie Kerzen oder Öllampen werden in der Spülmaschine wieder richtig sauber.
  • Wenn man verschmutzte oder vergilbte Schalter- und Steckdosenabdeckungen zu Hause hat, darf man sie auch ganz einfach mit in die Spülmaschine legen, genauso sieht es auch mit allen anderen Plastik Sachen aus, jedoch sollte man die lackierten Metall- oder Messingabdeckungen nicht mit dazu geben.
  • Verschmutze Gummistiefel oder andere waschbaren Schuhe, wenn man jedoch zu verdreckte Sachen hineinstellt, sollte man die Spülmaschine vor dem nächsten gebrauch gründlich reinigen.

  • Das Zubehör aus der Heizung oder von den Klimageräten darf genauso mit in der Spülmaschine und dort gereinigt werden, denn so entfernt man blitzschnell den Staub und den klebrigen Schmutz von den Lüftungsgittern aus Stahl und Aluminium.
  • Schreibtischutensilien, wie Plastik-Stifte-Halter, Papierorganisatoren oder kleine Tisch-Mülleimer kann man auch sehr gut in der Spülmaschine reinigen.
  • Seifenschalen, Badematten aus Gummi, Gummi-Rutschmatte aus der Badewanne und Zahnputzbecher die aus Plastik, Gummi oder Aluminium bestehen gehen auch problemlos mit in die Spülmaschine.
  • Die Haarbürsten und Kämme aus Kunststoff könnte man auch mit in den Besteckkasten stellen, jedoch nur keine mit Naturborsten oder welche mit Holzgriffen, da diese in der Spülmaschine beschädigt werden könnten.

  • Badespielsachen aus Plastik oder Gummi von den Kindern wird in der Spülmaschine auch wieder von Bakterien befreit und richtig sauber.
  • Baby-Sachen, wie Schnuller, Milchflaschen, Trinkflaschensauger und Beißringe aus Gummi oder Plastik kann man in der Spülmaschine hervorragend reinigen.
  • Hunde Spielzeug aus Hartplastik oder Gummi eignen sich auch für eine Reinigung in der Spülmaschine, genauso wie Futter oder Trinknäpfe aus Keramik oder Plastik.
  • Halsbänder und Leinen aus Kunstfasern lassen sich ebenfalls in der Spülmaschine reinigen.

 

Wie man sieht, gibt es im Haushalt eine ganze Menge von Gegenständen, die außer unserem Geschirr noch prima in der Spülmaschine wieder sauber und bakterienfrei werden können, ohne größeren Aufwand und ich bin mir sicher, dass wenn man genau nachschaut, sich sicherlich noch hier und da einige Sachen auffinden lassen, die man noch genauso mit in die Spülmaschine legen kann.

Also immer schön die Augen offenhalten, wenn man durch die Wohnung läuft oder wenn man den Frühjahrsputz macht, denn die Spülmaschine kann einem dabei viel Arbeit abnehmen.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge