Gedicht – Die Familie

Gedicht – Die Familie

Die Weihnachtzeit sollte für alle Menschen voller Glück und Liebe sein,

nur leider ist das nicht in jeder Familie immer so rosig und fein.

Bei vielen gibt es auch in dieser schönen Zeit öfters mal Zoff und Streit

und dann ist auch meistens keiner dazu bereit,

sich für seine Fehler zu entschuldigen,

sondern diskutieren meistens sogar auch noch über die vorherigen.

Das macht das besinnliche Weihnachtsfest zu einer traurigen Erinnerung,

und das nicht nur für die mühseligen Vorbereitung,

sondern auch für die Kinder,

das sieht doch wohl jeder Blinder?

Sie müssen darunter am meisten leiden,

dabei könnte man das ganze Theater einfach vermeiden,

in dem man nicht nur immer an sich selbst denkt

und die Probleme für einen kurzen Moment auf die Seite lenkt,

wenigstens für diesen einen besonderen Tag,

oder macht mir einen anderen Vorschlag!

 

 

Es gibt nämlich so viele Menschen auf dieser Welt, die keine Familie mehr haben

und ihr seid euch nur am Beklagen,

anstatt zu genießen das ihr die Möglichen dazu bekommt geschenkt

und ihr nicht eine Sekunde darüber nachdenkt,

wie es wäre ganz allein leben zu müssen,

ohne Umarmungen mit ganz vielen Küssen.

Darum möchte ich euch heute etwas fragen,

könnt ihr euch nicht einfach wieder vertragen?

Damit auch dieses Jahr das Weihnachtfest unvergesslich wird

und es den Glanz für die Kinder nicht verliert.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

15 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge