Welche Gegenstände und Sachen in der Wohnung immer sauber sein sollten, bevor der Besuch kommt

Welche Gegenstände und Sachen in der Wohnung immer sauber sein sollten, bevor der Besuch kommt

Healthdisclaimer | Bitte beachte unseren Healthdisclaimer am Ende des Beitrages.

Wenn man Gäste zu sich nach Hause einlädt, überlegt man sich, was noch schnell gesäubert oder weggeräumt werden muss, bevor der Besuch kommt, denn der erste Eindruck zählt.
Einige Menschen achten auf bestimmte Sachen und auf deren Sauberkeit in der Wohnung des Gastgebers, besonders dann, wenn sie dort nicht täglich zu Besuch sind.

Sobald man selbst in eine fremde Wohnung oder andere Räumlichkeiten kommt, steht für uns auch immer der erste Eindruck im Vordergrund, auch wenn wir es nicht wirklich wahrnehmen, denn es gibt einige Dinge in einer Wohnung die darüber entscheiden, ob man sich dort wohl fühlt oder nicht.

Damit man mit seiner Wohnung bei anderen Menschen einen ersten guten Eindruck hinterlässt, sollten diese Dinge immer schön sauber und gereinigt sein, bevor der angekündigte Besuch die Wohnung betritt.

Welche Dinge das unter andrem sind, die immer tipp-topp sein sollten, bevor Besuch erwarten wird, erfahrt ihr in diesem Beitrag, vielleicht habt ihr bei diesen Sachen auch schon immer selbst drauf geachtete, dass sie strahlen, sobald Besuch angekündigt war, also lasst euch überraschen, um welche Sachen es sich genau handelt.

 

 

Der Geruch in einer Wohnung: Wenn man sich länger in der eigenen Wohnung aufhält, bekommt man den Geruch eventuell selbst gar nicht mehr somit als andere Leute, die von draußen hereinkommen. Aus diesem Grund sollte man die Wohnung vorher einmal gründlich lüften und vielleicht auch einen Raumduft aufstellen, bevor der Besuch die Wohnung betritt. Duftkerzen würden auch hervorragend gehen, denn diese sorgen zusätzlich für eine gemütliche und warme Atmosphäre in den eigenen vier Wänden.

Die Eingangstüre: Viele Menschen geben sich nichts um die Eingangstüre, dabei ist sie genauso wichtig für den ersten Eindruck, wie die Wohnung selbst auch. denn sollte diese dreckig und verschmutzt sein oder viele Fingerabdrücke aufweisen, schließt das im schlimmsten Fall für die Gäste auf das innere der Wohnung und man steht von Anfang an in einem schlechten Licht da. Darum sollte man sich auch um die Eingangstüre kümmern und sie immer schön sauber halten, denn was von außen schon „hui“ ist, kann von innen nicht „pfui“ sein!

Der Schuhschrank: Da nach dem Betreten der Wohnung meistens zuerst der Flur kommt, wo sich auch fast immer der Schuhschrank befindet, sollte man auch diesen beim Aufräumen im Blick haben, denn die Schuhe sollte immer ordentlich und sauber aufgestellt und sortiert sein. Denn wenn der Schuhschrank schön aufgeräumt ist, ist der Mensch, der dort wohnt, auch meistens im reinen mit sich und er besitzt dann auch ein gutes Ordnungsbewusstsein. Sollten die Schuhe jedoch durcheinander liegen und sogar dreckig sein, wirft das kein gutes Bild auf den Gastgeber.

Alle Spiegel in der Wohnung: Sobald der Mensch einen Spiegel sieht, schaut er automatisch dort hinein, darum sollten alle Spiegel in der Wohnung immer sauber und streifenfrei sein, besonders auch der Spiegel im Badezimmer, denn dieser ist oft vom Zähneputzen und Waschen verschmutzt und wer schaut schon gerne in einen dreckigen Spiegel? Wenn man etwas Zeit hat bevor der Besuch kommt, wäre es auch ratsam, die Fenster vorab zu putzen, denn sobald die Sonnenstrahlen dort hinein strahlen, wird man das Übel nachher sehen und das wirft kein gutes Bild auf einen. Sollte ein Spiegel verdreckt sein, geht der Gast direkt von mangelnder Hygiene im Haushalt aus, darum lohnt es sich immer über Spiegel oder Fenster drüber zu wischen, bevor der Besuch kommt.

Die Regale: Das Problem bei den Regalen besteht meistens darin, dass sie offen sind und sich viel Staub darauf ansammeln kann und die Gegenstände, die dort draufstehen, kann man immer sehen, darum sollte man alle Regale abstauben und das Regal schön ansehnlich dekorieren, bevor der Besuch die Wohnung betritt. Alternative wären Türen oder geschlossene Regale praktischer, denn so könnte man den Inhalt immer schön verbergen.

Das Sofa oder die Couch: Wenn Kinder oder Tiere mit im Haushalt leben, sollte man auch stehts ein Auge auf seine Couch oder auf sein Sofa haben, denn wer setzt sich schon gerne auf Tierhaare oder Keks-Krümeln von Kindern? Genauso sieht es bei Saft- oder Kakaoflecken auf dem Polster aus, denn diese sind eher unappetitlich anzuschauen. Aus diesem Grund sollte man seine Couch oder sein Sofa vor dem Besuch immer schön absaugen und säubern.

Der Küchentisch: Nicht nur der Tisch, sondern auch die Arbeitsplatte, sollte stehts sauber und aufgeräumt aussehe, denn sobald dort etwas sinnlos rumsteht, wirkt direkt der ganze Raum unordentlich. Deshalb immer alles gleich wegräumen, wenn man es nicht mehr benötigt, so hat man nachher weniger Arbeit, wenn sich Besuch ankündigt.

Das Waschbecken und die Toilette: Meistens muss der Besuch auch mal auf die Toilette und dann wird sowohl das Klo wie auch das Waschbecken benutzt und damit man sich nicht schämen muss, sollte dieser Bereich immer perfekt aussehen und gesäubert sein, denn Hygiene ist in diesem Räumen das A du O. Weder Kalk Ablagerungen, Flecken oder andere Reste, noch Staub, Zahnpasta-Tropfen oder Dreck, haben im Badezimmer etwas zu suchen, da sollte es einem auch egal sein, ob Besuch kommt oder nicht, denn niemand möchte wegen mangelnder Hygiene im eigenen Badezimmer krank werden.

Die Seife aus dem Badezimmer: Wer feste Seife verwendet und diese auch seinen Gästen anbietet, sollte darauf achten, dass diese Seife auch noch benutzbar ist und niemand sich davor ekelt. Am besten verwendet man in diesem Fall dann Flüssigseife, die lässt sich schön verpacken und nicht alle fassen sie an, da man nur auf einen Knopf/Haken drücken muss, damit etwas Seife herauskommt, womit sich dann jeder seine Hände waschen kann.

Die Handtücher: Gästehandtücher im Badezimmer wären auch eine praktische Idee, damit nicht jeder die Handtücher benutzt, die er oder sie gerade findet, die wohl möglich noch für das eigene Gesicht vorgesehen waren. Aber auch die Gästehandtücher sollten immer frisch uns sauber sein, bevor der Besuch die Wohnung betritt. Denn niemand verwendet oder benutzt gerne ein verdrecktes oder altes Handtuch, da man auch nicht weiß, wie lange es dort schon hängt und wer alles schon seine Hände damit abgetrocknet hatte.

 

Egal wie kurzfristig der Besuch sich auch ankündigt, in 10 Minuten bekommt man mehr geputzt, aufgeräumt und gesäubert, als in einem ganzen Jahr, weil man es dann unbedingt sauber haben möchte, für den erste guten Eindruck und man dann alles gibt in windelseile.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Healthdisclaimer

Wir stellen Dir auf unserer Webseite gerne Informationen zu Lebensmitteln, Nährstoffen, Rezepte usw. zur Verfügung. Unsere Beiträge sind nach bestem Wissen & Gewissen recherchiert, stellen aber keinen Anspruch an Vollständigkeit und Aktualität. Bitte beachte, dass gerade im Bereich der Ernährung ständig neue wissenschaftliche Erkenntnisse veröffentlicht werden und das unsere Inhalte nicht unbedingt diesen aktuellen Studien entsprechen. Zudem vertreiben wir keinerlei Lebensmittel oder Nahrungsergänzungen. Laut gültiger Gesetzgebung und Rechtsprechnung dürfen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Lebensmitteln (Nahrungsergänzungen sind gleichgestellt) keine Heilaussagen oder schlankheitsfördernden Aussagen getroffen werden. 

Unsere Beiträge ersetzen in keinem Fall eine fachliche Beratung oder Diagnose durch einen Arzt und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden bitte immer einen Arzt aufsuchen. Unsere Inhalte dienen ausschließlich Informations- und Unterhaltungszwecken. Für Schäden übernehmen wir keine Haftung.

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge