Gedicht – Die heutige Zeit

Gedicht – Die heutige Zeit

Momentan ist die Welt nicht mehr so schön wie sie mal war

und so ist es nicht länger angenehm oder ertragbar.

Zuerst stellte Corona unser Leben völlig auf den Kopf

und es gibt bis heute dafür noch keinen Ausschaltknopf.

Alle Menschen sind immer noch total verwirrt und irritiert,

oder es wird über jede Kleinigkeit gestritten und diskutiert, bis es endgültig eskaliert.

So darf es natürlich nicht weiter gehen,

aber ein Ende ist leider noch nicht zu sehen,

denn die Nerven liegen bei allen heftig blank

und viele wurden durch Corona erst richtig krank.

Damit war jedoch nicht der schlimme Virus gemeint,

wie es zuerst erscheint,

sondern viele Menschen haben auch vermehrt Depressionen bekommen,

weil sie sich den ganzen Mist haben zu sehr zu Herzen genommen.

Es gab sehr lange auch Kontaktverbot,

ohne ein richtiges Gegenangebot,

denn die Veranstaltungen und die Konzerte wurden auch alle gestrichen

und somit hat sich die Verzweiflung in uns nur noch mehr eingeschlichen.

Es gab auch kaum noch alles Vorrätig im Supermarkt zu kaufen,

dadurch fingen viele Menschen an ihren Kummer zu ersaufen.

Einige kamen genauso gut mit der Einsamkeit nicht klar,

oder sie haben sich getrennt als Ehepaar,

weil das ständige aufeinander Hocken,

war für viele ein zu großer Brocken.

Corona hat schon vieles in unserem Leben zerstört,

aber das Elend hat ja noch lange nicht aufgehört,

denn nun kommt auch noch der Krieg dazu

und man fragt sich nur wozu?

Es sterben so viele unbeteiligte Menschen in der Ukraine

und das Land sieht jetzt schon durch die vielen Bomben aus, wie eine Ruine.

Bei uns werden alle Sachen viel teurer oder die Vorräte werden wieder knapp

und somit geht bei uns alles nur noch mehr bergab.

Die Leute fangen wieder an alles zu horten,

an den unmöglichsten Orten.

Nur weil sie Angst haben, bald nichts mehr zu bekommen,

weil sie das schon zur Corona-Zeit haben, so angenommen,

doch verhungern musste auch in dieser Zeit noch keiner,

darum lasst Euren Einkauf doch bitte kleiner,

damit nicht wieder so eine Panik ausbricht,

und somit behält jeder gut seine Übersicht,

über das, was er nur zum Leben braucht

und nachher nicht wieder alles umsonst in die Tonne haut,

weil das ganze Horten einfach viel zu viel war,

aber das war den meisten am Anfang wohl noch nicht so klar.

Wir sollten nur jetzt viel schlauer sein,

weil das Regale leer kaufen war gemein,

gegenüber den Menschen die am Ende nichts mehr bekommen hatten,

die daraufhin dann starteten große Debatten.

Was natürlich verständlich ist,

also seit bei Eurem nächsten Einkauf kein so großer Egoist.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge