Rezept für selbst gemachte Schokoschaumküsse, die besonders lecker schmecken

Rezept für selbst gemachte Schokoschaumküsse, die besonders lecker schmecken

Bald steht Ostern vor der Türe und wer für seine Liebsten mal etwas anderes zum Naschen hinstellen möchte, kann jetzt schon einmal für Ostern üben, die leckeren und fluffigen Schokoschaumküsse selbst herzustellen.

Bei den Kindern oder den Enkelkindern werden diese köstlichen Teilchen hervorragend ankommen, aber auch genauso bei den Erwachsenen werden sie der Renner des Tages werden.

Da sie selbst gemacht sind, sind sie auch viel gesünder als die gekauften Varianten, die man aus dem Supermarkt kennt und man weiß vor allem genau, welche Zutaten verwendet wurden.

Wer sich die Mühe macht, um sich oder seiner Familie die Schokoschaumküsse selbst herzustellen, wird sicherlich nicht enttäuscht werden, denn sie sind nicht zu toppen, da sie so unfassbar lecker und cremig sind. Schon allein das leichte Knacken, wenn man in den Schokoguss beißt, ist unbezahlbar.

Probiert es einfach mal selbst aus und lasst Euch von diesem großartigen Geschmack überzeugen.

 

Für die Zubereitung der Schokoschaumküsse benötig man:

  • 250g Zartbitter-Kuvertüre
  • Vital-Gebäck (bekommt man unteranderem auch bei Aldi-Süd oder Netto)
  • 120g Zucker
  • 30ml kaltes Wasser
  • 2 Eiweiß, so frisch wie nur möglich
  • Spritzbeutel, Lochtülle oder alternativ ein Gefrierbeutel aus Plastik
  • Handrührgerät, Schüssel

 

 

Zuerst muss man die Zartbitter-Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen lassen und danach legt man sich schon mal ein Backpapier bereit, worauf man das Vital-Gebäck verteilt, was nachher als Boden der Schokoschaumküsse dienen wird.

      

Für die lecker Füllung gibt man 30 ml kaltes Wasser in einen Topf und erhitzt es, anschließend gibt man 120g Zucker mit hinein und verrührt alles so lange, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und das Zuckerwasser einmal aufkocht. Das kann 3-4 Minuten dauern.

Als nächstes schlägt man die beiden Eiweiße mit dem Handrührgerät steif und man lässt den noch heizen Zuckersirup langsam in einem dünnen Strahl in das steife Eiweiß hineingleiten, während der Handrührer jedoch auf höchster Stufe weiterarbeitet, denn die Masse muss fest werden.

       

Jetzt muss man den aromatisierten Eischnee in den Spritzbeutel füllen und auf das runden Vital-Gebäck spritzen.

     

Zum Schluss muss man nur noch die Kuvertüre vorsichtig mit einem Löffel über die Schokoschaumküsse gießen und abkühlen lassen.

      

Wer mag und Platz hat kann sie auch für 10-15 Minuten ins Eisfach stellen und sie dann anschließend schön kalt servieren.

 

Tipps:

  • Man kann den Boden auch mit einem süßen Knäckebrot herstellen, oder man verwendet halbierte Oreo-Kekse als Boden.
  • Wer keine Zartbitterschokolade mag könnte auch Vollmilch oder Weiße Kuvertüre verwenden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge