Der Valentinstag und seine Bedeutung

Der Valentinstag und seine Bedeutung

Healthdisclaimer | Bitte beachte unseren Healthdisclaimer am Ende des Beitrages.

Am Montag ist der 14.2.2022 und da ist wie jedes Jahr der Valentinstag. Dieser Tag der Liebe wird seit dem 15.Jahrhundert in England mit Fruchtbarkeitsritualen und Blumen gefeiert und als Heiliger der Zärtlichkeit ist Valentin daher bis heute Schutzpatron der Verliebten und somit auch Namensgeber von unserem heut zu Tage feiernden Valentinstag.

Dieser Namensgeber Valentinus soll früher in Rom viele kranke Menschen geholfen, geheilt und somit auch gerettet haben, wo mit er als Bischof die Menschen von seinem christlichen Glauben überzeugt hatte.

Es heißt außerdem auch, dass 200 Jahre nach Valentins Tod, im Jahr 496 nach Christus, der Papst Gelasius den 14. Februar zum Valentinstag als Andenken an Valentinus erklärt hatte. So bekam dieser Tag am 14. Februar seinen bekannten Namen.

Der Tod von Valentinus soll nicht auf dem natürlichen Weg passiert sein, weil man sagt, dass er mit seinem Leben bezahlen musste, weil er als Bischof Trauungen entgegen des kaiserlichen Verbots durchgeführt hatte, was auch ein Grund dafür ist, warum der Valentinstag ein Tag der Liebe ist und wir ihn bei uns auch so feiern und zelebrieren.

Weil der Valentinus nach seiner verbotenen, vollzogenen Trauung den verheirateten Paaren immer Blumen aus seinem eigenen Garten zur Eheschließung schenkte, schenken sich die meisten Leute am 14. Februar auch immer Blumen. Darum machen die Floristen und Blumenverkäufer am Valentinstag auch am meisten Profit, im Vergleich zum restlichem Jahr.

Somit ist der Valentinstag ein Tag der Liebe und der Verliebten, aber das soll nicht heißen, dass dieser Tag nur für verheiratet oder verliebte Paare schön ist, denn gute Freunde oder die Familie können auch für uns besondere Menschen sein und das soll man ihnen dann natürlich auch zeigen und besonders am Valentinstag, damit sich an diesem besonderen Tag der Liebe keiner verloren, verlassen oder allein vorkommt oder fühlt.

Man kann sich mittlerweile aber nicht nur Blumen zum Valentinstag schenken, sondern die Werbung und auch die Verkaufsflächen in den Läden und Supermärkten sind voll mit köstlichen Leckereien, Stofftieren, Schmuck, Kerzen, Deko und vielen anderen tollen Dingen, die man sich an diesem Tag schenken kann.

Aber man muss dazu auch sagen, dass die Preise für diese schönen Sachen in diesem Zeitraum vor und am Valentinstag sehr stark nach oben gehen, um noch mehr Profit an diesem Tag raus zu holen, dafür wird dann aber auch von den Verkäufern extra viel Geld investiert für die Werbung, Verkaufsfläche und für die schöne passende Deko, mit Herzchen, Luftballons und allem was dazu gehört.

So haben dann alles was davon denn es ist schon verlockend und ansprechend die extra für den Valentinstag dekorierten Verkaufsflächen anzusehen und man kommt dann auch nicht wirklich drum herum, etwas kleines für seine liebsten daheim mit zu bringen, oder natürlich auch etwas großes für seinen Partner zu kaufen, den man über alles liebt und man ihm damit eine Freude bereiten möchte und zeigen will, das man noch an ihn denkt.

 

Wer allerdings nicht auf solche Geschenke steht, könnte dem ganzen Konsum auch entfliehen und seinem Partner folgende Sachen zum Valentinstag schenken:

  • Einen Wellness Gutschein.
  • Ein romantisches Essen, entweder selbst gekocht oder im Restaurant.
  • Einen schönen Tag in der Therme mit seinem liebsten verbringen.
  • Eine angenehme Nacken- und Rückenmassage geben.
  • Einen romantischen Liebesbrief per Handgeschrieben oder ein schönes Gedicht.
  • Wer singen kann könnte seinem Partner auch ein Liebeslied vorsingen.
  • Einen Tanzkurs zusammen belegen.

 

und wer auf mehr Aktion steht könnte folgende Sachen an diesem Tag gemeinsam unternehmen:

  • Zusammen in eine Karaoke-Bar gehen und sich da gemeinsam blamieren und viel lachen.
  • Zusammen einen Abenteuertag verbringen mit Laser-Tag, Paintball, Trampolin springen gehen oder man macht einen Ausflug in die Kletterhalle.
  • Zusammen Indoor Mini-Golf spielen gehen.
  • Zusammen Bungee oder Falschschirm springen gehen, denn solche gemeinsamen abenteuerlichen Momente, schweißen einen wieder richtig zusammen.
  • Zusammen was trinken gehen und einfach einen schönen Tag verbringen.

 

Wie man sieht, gibt es viele Möglichkeiten, was man am Valentinstag mit seinem Partner machen und unternehmen kann, wenn es nicht immer das übliche Geschenk sein muss, nur um sich zu zeigen, dass man sich noch liebt.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Healthdisclaimer

Wir stellen Dir auf unserer Webseite gerne Informationen zu Lebensmitteln, Nährstoffen, Rezepte usw. zur Verfügung. Unsere Beiträge sind nach bestem Wissen & Gewissen recherchiert, stellen aber keinen Anspruch an Vollständigkeit und Aktualität. Bitte beachte, dass gerade im Bereich der Ernährung ständig neue wissenschaftliche Erkenntnisse veröffentlicht werden und das unsere Inhalte nicht unbedingt diesen aktuellen Studien entsprechen. Zudem vertreiben wir keinerlei Lebensmittel oder Nahrungsergänzungen. Laut gültiger Gesetzgebung und Rechtsprechnung dürfen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Lebensmitteln (Nahrungsergänzungen sind gleichgestellt) keine Heilaussagen oder schlankheitsfördernden Aussagen getroffen werden. 

Unsere Beiträge ersetzen in keinem Fall eine fachliche Beratung oder Diagnose durch einen Arzt und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden bitte immer einen Arzt aufsuchen. Unsere Inhalte dienen ausschließlich Informations- und Unterhaltungszwecken. Für Schäden übernehmen wir keine Haftung.

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge