Rezept für eine köstliche Blumenkohlsuppe mit Fetakäse und Putenbruststückchen

Rezept für eine köstliche Blumenkohlsuppe mit Fetakäse und Putenbruststückchen

Da man nicht immer viel Zeit dafür hat, ein aufwändiges und leckeres Gericht zu kochen und für seine Familie zuzubereiten, kommt meine Blumenkohl-Suppe wie gerufen, denn man braucht für die Herstellung nur sehr wenige Zutaten, die auch noch dazu keinen großen Aufwand benötigen.

Diese hervorragende Suppe ist zu dieser Jahreszeit eine super Abwechslung zu den herkömmlichen Suppen, die man so kennt und da Blumenkohl auch sehr gesund ist, bietet die Suppe dem Körper gute Nährstoffe, damit man top fit durch den Winter kommt.

Dazu macht sie auch noch angenehm satt und schmeckt richtig lecker, damit man sich rund um sehr wohl nach dem Verzehr fühlt. Bei kalten Wintertagen macht die Suppe einen sogar von innen kuschelig warm und aus diesem Grund kann man sie am besten nach einem langen Spaziergang an der frischen Luft genießen.

 

Für die Herstellung der Blumenkohlsuppe mit Fetakäse und Putenbruststückchen benötigt man:

  • 1000g Blumenkohl TK
  • ca. 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 1/2 Flaschen Créme ála Cuisine (Kochsahne)
  • 300g Fetakäse
  • 300g Putenbrust
  • Zwiebeln und Knoblauch ruhig in TK
  • Gewürze wie, Salz, Pfeffer Paprikapulver Edelsüß und Muskatnuss

 

Zuerst setzt man die Gemüsebrühe in einem großen Topf auf und man legt den TK Blumenkohl, die Zwiebeln und den Knoblauch mit hinein, wo alles dann für ca. 15 Minuten in dem Sud weich kocht.

Für die Deko am Ende nimmt man ein Paar Blumenkohlröschen heraus und stellt sie zur Seite. Den Rest püriert man anschließend mit dem Stabmixer so lange, bis man seine gewünschte Konsistenz erreicht hat.

      

Nun gibt man die Kochsahne und die in Stückchen geschnittenen Putenbrust dazu und rührt alles vorsichtig unter und danach lässt man das ganze bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Umrühren erhitzen, bis die Putenbrust gar geworden ist.

       

Genauso sieht es mit dem Fetakäse aus, 3/4 davon gibt man geschnitten mit in die Suppe zum Schmelzen. Nach mehrmaligem umrühren schmeckt man die Suppe einmal ab und wenn es nötig ist, würzt man einfach noch etwas nach.

       

Zum Schluss verteilt man die Suppe in tiefe Teller und garniert sie noch mit den Blumenkohlröschen, die man zur Seite gestellt hatte und mit dem restlichen in Stücke geschnittenen Fetakäse.

        

Nun wäre das Gericht fertig zum Genießen.

 

 

Tipps:

  • Damit die Suppe nicht zum Dickmacher wird und schön gesund bleibt, kann man den Fetakäse und die Kochsahne in light und somit fettreduziert kaufen und verwenden.
  • Wer mag kann die Suppe auch mit frischen Kräutern verfeinern, wie dem Majoran oder die Petersilie.
  • Wer keine Zwiebeln mag oder den Knoblauch nicht verträgt, könnte diese Zutaten auch ganz einfach weglassen.
  • Wer mag kann als Garnitur obendrauf noch Pinienkerne, Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne verteilen.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge