Rezept für eine Tiefkühlpizza mal anders, der kleine handliche Snack für alle

Rezept für eine Tiefkühlpizza mal anders, der kleine handliche Snack für alle

Wenn man ein Hungergefühl hat, aber einem nichts einfällt, was machen Kochen könnte, oder wenn man keine Zeit hat, sich etwas richtig leckeres zu zaubern, kann man sich mit ganz simplen Mitteln einen super leckeren Snack herstellen.

Wem zum Beispiel die Tiefkühlpizza aus dem Eisfach zu langweilig und unspektakulär ist, oder wem sie bei einem kleinen Hungergefühl zu groß ist, kann sich daraus ganz schnell und einfach einen Snack für zwischendurch oder sogar für unterwegs zaubern.

Dafür benötigt man nur 2 Zutaten und man kann sich diesen Snack auch jedes Mal anders zubereiten, so dass man in seiner Geschmackswelt auch mehr Abwechslung hineinbringen kann.

Für Geburtstage oder zum Beispiel auf einem Silvester-Buffet sind diese Tiefkühlpizzen-Snacks der absolute Hingucker und Renner, darum werden sie auch in Handumdrehen vergriffen und vernascht sein.

Sie sind handlich und klein und durch den Stiel sehen sie aus wie leckere Lollis, die man überall mit hinnehmen kann. Da dieser Snack dazu auch noch köstlich schmeckt und sättigt, braucht man sich danach auch nicht mehr über sein Mittagessen Gedanken machen.

Probiert es am besten selbst einmal aus.

 

Für die Tiefkühlpizza-Snacks benötigt man:

  • Tiefkühlpizza mit Salami oder Belag nach Wahl
  • Holzspieße
  • Optional gerieben Käse, wie Gouda oder Cheddar

 

 

Zuerst nimmt man sich seine Tiefkühlpizza nach Belag-Wahl aus dem Eisfach und man lässt sie komplett auftauen.

Wenn das Geschehen ist, rollt man die runde Pizza ein. Anschließend nimmt man die Holzspieße und sticht diese immer nach ca. 4 cm in den Teig ein, so dass man sie am Ende gleichmäßig in der Pizza-Rolle verteilt hat.

Nun schneidet man mit einem Messer immer in der Mitte der Stäbe den Teig durch und man legt alle Pizza-Snacks flach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

Wer mag kann jetzt noch über jeden Pizza-Lolli etwas gerieben Käse geben und sie dann für ca. 20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen schieben.

Wenn sie gut durchgebacken und goldbraun geworden sind, nimmt man sie wieder aus den Ofen und sie wären bereit zum Snacken.

 

 

Tipps:

  • Man kann mit dem Belag auch variieren oder für mehrere Leute auch verschiedene Tiefkühlpizzen verwenden.
  • Wer keine Holzspieße zu Hause hat, könnte auch Metall-Spieße nehmen, nur die sollte man nach dem Verzehr dann nicht wegwerfen, sondern abspülen, um sie dann wieder verwenden zu können.
  • Wenn man kein geriebenen Käse zu Hause hat kann man auch Gouda in Scheiben nehmen, den man dann verkleinert auf den Snack legt, bevor alles in den Ofen kommet.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge