Rezept für köstliche kleine Blumenkohl-Bällchen aus dem Ofen

Rezept für köstliche kleine Blumenkohl-Bällchen aus dem Ofen

Diese leckeren Bällchen aus dem Ofen sind super geeignet für ein leichtes Abendessen, aber auch als Beilage zum herzhaften Mittagessen schmecken sie hervorragend.

Die Blumenkohl-Bällchen sind nicht nur köstlich, sondern dazu auch noch sehr gesund und jeder der auf seine Figur achten oder sich gesünder ernähren möchte sollte viel Gemüse essen, aus diesem Grund sind diese Bällchen perfekt für eine Diät oder für einen kleinen gesunden Snack für zwischendurch.

Da nicht vielen Menschen gesundes Gemüse mögen, weil es ihnen meistens viel zu langweilig und zu fad schmeckt, kann man mit meinen Blumenkohl-Bällchen nur alles richtig machen, denn mit ein paar Zutaten mehr kann man aus einem Blumenkohl den leckersten Snack oder die köstlichste Beilage herstellen, die man je gegessen hat.

Meine gesunde Variante aus Blumenkohlröschen hat so viel Pfiff, dass sie alles andere als langweilig schmeckt und man bekommt damit vielleicht sogar ganz einfach seine Kinder dazu regelmäßiger Gemüse zu essen.

Meine Blumenkohl-Bällchen sind knusprig und kalorienarm, da sie nicht frittiert werden, sondern aus dem Ofen kommen und sie sind eine gesündere Version zu den beliebten und bekannten Kartoffelpuffern.

Wer also Lust bekommen hat diese Blumenkohl-Bällchen einmal nach zu Kochen, kann sich gerne mein Rezept dafür anschauen, es ist nämlich kinderleicht und für jeden machbar, egal ob Hobby-Koch oder eher Lieferservice-Besteller, jeder wird sich dieses köstliche Essen selbst herstellen können.

 

Für das Rezept benötig man:

  • Blumenkohl frisch oder auch TK
  • 2 Eier
  • 50 g Frischkäse
  • 230 g Paniermehl
  • 120 g gerieben Käse nach Wahl
  • 1 TL Paprikapulver Edelsüß
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

 

Zuerst zerteilt man den frischen Blumenkohl in Röschen und der TK Blumenkohl sollte komplett aufgetaut sein, bevor man ihn für ca. 7-8 Minuten dünstet.

Wenn der Blumenkohl gar ist, gibt man ihn in einem Sieb und man presst überschüssiges Wasser aus.

Anschließend gibt man den Blumenkohl in einen Mixer und man püriert ihn, bis eine glatte Masse entsteht (wer keinen Mixer zu Hause hat, könnte auch einen Stabmixer verwenden).

Nun kommt noch der Frischkäse und der geriebene Käse mit in die Blumenkohl-Masse und man vermengt alles kurz miteinander, danach schmeckt man noch alles mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver ab.

Zum Schluss formt man aus der Masse ca. 24 gleich große Bällchen und stellt diese dann für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.

Nach der Kühlzeit heizt man den Backofen auf 180 Grad vor und man belegt ein Backblech mit Backpapier aus.

Jetzt kann man die Eier miteinander verquirlen und man bestreicht die gekühlten Blumenkohl-Bällchen damit. Anschließend wälzt man die Bällchen in dem Paniermehl.

Wenn die fertigen Bällchen auf dem Backblech liegen, schiebt man das Blech für ca. 25-30 Minuten in den Ofen, bis sie goldbraun geworden gebacken sind.

Zum Schluss kann man sie noch mit frischer Petersilie garnieren oder man macht sich noch einen leckeren Dip dazu. Dach wären sie fertig zum Servieren oder selbst essen.

 

 

Tipps:

  • Wer mag kann auch den Frischkäse in light werden und genauso geht das auch mit dem geriebenen Käse, denn diesen bekommt man im Supermarkt auch schon in light zu kaufen.
  • Anstatt das Paniermehl, kann man auch gemahlene Haferflocken benutzen, was viel gesünder für den Körper wäre.
  • Wer mag kann auch frische oder TK Kräuter verwenden.
  • Wenn jemand gerne Knoblauch mag, könnte man auch etwas Knoblauch mit dazu geben.
  • Man kann die Panierten Blumenkohl-Bällchen vor dem Ofen auch noch mit dem geriebenen Käse bestreuen, das ist besonders für Käseliebhaber ein Traum.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge