Wie kann man Schnecken effektiv im Garten vertreiben, ohne gleich Chemie einzusetzen?

Wie kann man Schnecken effektiv im Garten vertreiben, ohne gleich Chemie einzusetzen?

Healthdisclaimer | Bitte beachte unseren Healthdisclaimer am Ende des Beitrages.

Wer in seinem Garten ein Gemüse oder ein Obst Beet anlegen möchte oder schon angelegt hat, kann oder besser gesagt muss mit lästigen Schnecken rechnen, denn diese machen sich sehr gerne über die Blätter aus dem angelegten Beet her.

Aber zum Glück gibt es einige Mittel, womit man die schleimigen Tierchen ohne Chemie vertreiben kann. Wenn die lästigen kleinen Kriecher im Gemüse oder Obst Beet auftauchen, ist das für die meisten Hobbygärtner ein echter Albtraum und besonders wenn die Schnecken sich über die leckeren Salatblätter oder die anderen Pflanzen hermachen.

Damit man jedoch nicht gleich zu chemischen Bekämpfungsmitteln greifen muss, gibt es zum Glück auch schonende Hausmittel als gute Alternative. Einige Hobbygärtner benutzen für die Schnecken Bekämpfung, das giftige Schneckenkorn, auch wenn dieses Mittel als harmlos für Haustiere deklariert wird, könnte dieses chemische Bekämpfungsmittel jedoch trotzdem für Katzen und Hunde Vergiftungserscheinungen auslösen, wenn dieses in größeren Mengen aufgenommen wird.

Besonders wenn kleine Kinder im Garten vergnügt spielen und alles in den Mund nehmen und ausprobieren, sollte man sofort auf diese Chemiekeule verzichten, denn man kann die Schnecken schließlich auch ganz anders verbannen, ohne jemanden zu gefährden.

 

Die Haumittel gegen lästige Schnecken im Garten:

Bierfalle:
Nicht viele Menschen wissen, dass Schnecken sich von Bier angezogen fühlen, aber wenn man Bier in Schälchen im Gemüse oder Obst Beet verteilt, werden die Schnecken ganz schnell davon abgelenkt und sie lassen die Salatblätter zufrieden. Man kann auch halbvolle Bierflaschen bis zum Hals in den Boden eingraben, so fällt die Falle nicht ganz so auf und es bietet auch mehr Schutz vor anderen Tieren.

Kaffeesatz:
Wer die Schnecken nicht gleich umbringen möchte, wie bei der Bierfalle, könnte es auch mit dem Kaffeesatz versuchen, denn darum machen die Kriechtiere meistens einen großen Bogen. Man verteilt am besten den abgekühlten Kaffeesatz aus dem Kaffeefilter um die Pflanzen herum. Aber auch Kalk, Sägespäne und Rindenmulch schrecken die Schnecken ab.

Viel Sonne:
Genauso unbeliebt bei den Schädlingen sind Beete, die viel in der Sonne stehen. Auch wenn dies ein wenig mehr Aufwand beim Gießen bedeutet, weil die Sonne die Erde schnell austrocknet, hält die trockene und warme Umgebung die Schnecken genauso gut von den pflanzen ab und sie suchen so ihr Futter nicht mehr im Beet.

 

Natürliche Feinde von Schnecken im Garten:

Wenn man auf dem Land lebt und Laufenten bei sich wohnen hat, hat man nicht mehr viele Probleme mit den Plagegeistern, denn bei den Enten stehen die Schnecken auf der Speisekarte ganz oben, genauso gut wie bei den Igeln. Falls das nichts bringen sollte, könnte das an der Schneckenart liegen, die sie vielleicht nicht mögen, dann könnte man es aber noch mit einem Schneckenzaun aus dem Baumarkt versuchen.

Wenn man beim Einpflanzen im Frühjahr neben dem Gemüse Rosmarin und Thymian, mit einpflanzt vertreiben diese Kräuter auch die Schnecken.
Man kann natürlich auch ein Hochbeet anlegen, so hat man auch kein Laster mit den schleimigen Viechern, da gilt umso höher, desto besser.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Healthdisclaimer

Wir stellen Dir auf unserer Webseite gerne Informationen zu Lebensmitteln, Nährstoffen, Rezepte usw. zur Verfügung. Unsere Beiträge sind nach bestem Wissen & Gewissen recherchiert, stellen aber keinen Anspruch an Vollständigkeit und Aktualität. Bitte beachte, dass gerade im Bereich der Ernährung ständig neue wissenschaftliche Erkenntnisse veröffentlicht werden und das unsere Inhalte nicht unbedingt diesen aktuellen Studien entsprechen. Zudem vertreiben wir keinerlei Lebensmittel oder Nahrungsergänzungen. Laut gültiger Gesetzgebung und Rechtsprechnung dürfen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Lebensmitteln (Nahrungsergänzungen sind gleichgestellt) keine Heilaussagen oder schlankheitsfördernden Aussagen getroffen werden. 

Unsere Beiträge ersetzen in keinem Fall eine fachliche Beratung oder Diagnose durch einen Arzt und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden bitte immer einen Arzt aufsuchen. Unsere Inhalte dienen ausschließlich Informations- und Unterhaltungszwecken. Für Schäden übernehmen wir keine Haftung.

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge