Rezept für schnelle herzhafte Pizzastangen, für den kleinen Hunger zwischendurch

Rezept für schnelle herzhafte Pizzastangen, für den kleinen Hunger zwischendurch

Wer selbst keine Lust darauf hat sich einen fischen Pizzateig herzustellen und wem es beim Lieferservice zu teuer ist oder wem eine Tiefgekühlte fertig Pizza nicht schmeckt, sollte einmal mein leckeres Rezept für schnelle Pizzastangen ausprobieren.

Da man am Tag nicht immer viel Zeit hat, um lange in der Küche zu stehen und zu Kochen, braucht man auch hin und wieder mal eine gute Idee, wie man seinen Hunger schnell, lecker und günstig stillen kann.

Auch in unserer Familie wird nicht immer frisch gekocht und sehr oft muss es auch in der Küche schnell gehen, aus diesem Grund haben wir immer fertig Pizzateig im Kühlschrank liegen, sei es für selbst belegte Pizza, Pizzabrötchen oder für meine berühmten, köstlichen Pizzastangen.

Wer allerdings lieber selbst gemachten Pizzateig mag, kann diesen auch für mehrere Tage herstellen und portionsweise einfrieren, so hat man immer frischen Pizzateig für den schnellen Snack für zwischendurch im Haus.

Auch für seinen spontanen Besuch, der Hunger mitbringt, sind die herzhaften Pizzastangen eine große Freude, denn man braucht nur wenige Zutaten für die Herstellung und somit kann man sie ruck zuck auf den Tisch stellen und Servieren.

 

Für die Herstellung der Pizzastangen benötigt man:

  • 1 Pizzateig aus dem Kühlregal oder selbst gemacht
  • 6 Esslöffel Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • getrockneter Oregano oder extra Pizzagewürz
  • 200g geriebenen Käse nach Wahl (es geht auch prima mit Scheibenkäse)

 

Zuerst nimmt man den fertigen Teig aus der Packung oder man nimmt sich seinen selbst hergestellten Teig (der sollte jedoch ein Tag vorher aus dem Eisfach genommen werden, zum Auftauen). Den Teig rollt man dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und man heizt den Ofen auf 200 Grad Umluft vor.

Aus dem Tomatenmark, dem Salz, dem Pfeffer und dem Oregano oder dem Pizzagewürz rührt man sich eine Soße an, die man nun gleichmäßig auf den Pizzateig mit einem Löffel oder einem Brotmesser verstreicht.

Anschließend schneidet man den Teig in Streifen (die Streifen sollten nicht zu dünn sein) und man kann die Streifen nun nach Wunsch belegen, entweder nur mit Käse oder mit verschiedenen Zutaten. Zum Schluss kommt noch das Pizzagewürz oder Oregano obendrauf und alles geht dann für ca. 15 -20 Minuten in den Ofen.

     

Nach dem Backen holt man die Pizzastangen aus dem Ofen und man lässt sie etwas abkühlen und danach wären sie fertig zum snacken.

     

 

Tipps:

  • Natürlich sind diese Pizzastangen nur eine andere Art einer Pizza Margherita, aber wer sagt denn, dass der schnelle leckere Snack für zwischendurch oder für den nächsten Filmeabend besonders kompliziert sein muss?
  • Wer es noch herzhafter mag, kann diese Pizzastangen auch mit Salami, Schinken, Schafskäse oder Thunfisch belegen.
  • Für die Fleischlose Variante kann man sie auch mit Gemüse, wie Champignons, Paprika oder frischen Tomaten mit Basilikum belegen, oder man stellt verschieden Geschmacksrichtungen her.
  • Mit Knoblauch schmecken sie noch viel intensiver und köstlicher, oder man macht sich noch einen leckeren Dip dazu oder man bestreicht die Stangen noch mit Kräuter- oder Knoblauchbutter.
  • Wem die Soße zu sehr nach Tomatenmark schmeckt könnte sie auch etwas mit passierten Tomaten mischen.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge