Rezept für schnelle leckere Toast-Röllchen mit Käsefüllung, ein Traum für jeden Gaumen

Rezept für schnelle leckere Toast-Röllchen mit Käsefüllung, ein Traum für jeden Gaumen

Ab und zu muss es einfach mal etwas Deftiges, herzhaftes und leckeres sein und wenn diese Mahlzeit dann auch noch schnell zubereitet ist, ist es umso besser. Meine köstlichen Toast-Käse-Röllchen kommen da wie gerufen und sie schmecken einfach nur himmlisch.

Wer jedoch eher auf Süßspeisen steht könnte die Toast-Röllchen genauso gut auch mit Äpfeln, Zimt und Zucker herstellen, denn dieses Gericht ähnelt sehr stark dem klassischen Arme-Ritter, den die meisten von früher aus der Reste-Küchen Verwertung noch kennen.

Es ist nämlich ganz egal, ob man dieses Essen herzhaft oder lieber süß herstellt, denn die Hauptsache ist, dass jeder diese Toast-Röllchen mag und sie auch so zubereiten kann, wie es einem am besten schmeckt.

Für die richtigen Naschkatzen unter uns wäre eine Schokoladenfüllung sicherlich auch eine sehr gute Alternative zu der deftigen Käsefüllung Variante, aus diesem Grund lasst Eurer Fantasie einfach freien Lauf und kocht mein Grundrezept nach Euren Wünschen gerne Mal nach.

 

Für meine Toast-Röllchen mit Käsefüllung benötigt man:

  • Sandwich Toast (am besten große Scheiben, aber mit kleinen geht es auch)
  • Frischkäse
  • Gouda-Käse in Scheiben
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • Salz
  • Butter, Margarine oder Öl

 

Zuerst muss man die Ränder bei allen Toastscheiben abschneiden und diese könnte man dann lecker in etwas Olivenöl mit Salz und Knoblauch anrösten und als Croutons in einer Suppe oder in einem frischen gemischten Salat geben, anstatt sie wegzuschmeißen.

Anschließend rollt man alle Scheiben mit einem Nudelholz ganz platt und dünn (wer kein Nudelholz zu Hause hat, könnte auch eine Glasflasche verwenden).

Danach bestreicht man jeder ausgerollte Toast mit dem Frischkäse nach Wahl und dann legt man auf jeder Scheibe mittig eine Scheibe Gouda-Käse.

Durch die Hitze wird der Käse sich nachher schön von selbst verteilen. Im Anschluss rollt man die Toastscheiben mit der Füllung gut und eng ein.

      

Nun muss man nur noch die Eier mit einer Prise Salz und der Milch verquirlen und die eingerollten Toastscheiben einmal dort durchziehen, so dass überall die Eier-Milch-Mischung am Toast haften bleibt.

     

Zum Schluss gibt man etwas Butter, Margarine oder Öl in die Pfanne und man backt alle Käse-Toast-Röllchen von jeder Seite gut an, bis sie knusprig und goldbraun geworden sind.

       

Wer mag kann sie jetzt noch mit frischen Kräutern Garnieren und sie dann verputzen, solange der Käse noch schön warm ist und im Mund zerläuft.

 

 

Tipps:

  • Wer mag kann den Frischkäse auch mit Kräutern oder einem anderen Geschmack verwenden und wer auf die Kalorien achtet, kann den Frischkäse in light benutzen.
  • Anstatt dem Gouda-Käse könnte man auch Cheddar-Käse oder eine andere Sorte verwenden.
  • Die Milch könnte man auch mit 0,3 % Fett nehmen, anstelle die mit 1,5% oder 3,5% Fettanteil.
  • Wer mag kann am Ende über die Röllchen auch frische Kräuter geben oder sich einen Dip dazu herstellen, wie ein Salsa oder Kräuter-Quark Dip.
  • Wer es noch würziger mag kann in die Füllung auch noch Salami oder Schinken geben und für die Fisch liebhabe würde sich Thunfisch aus der Dose gut als Füllung mit zum Käse anbieten.
  • Anstatt dem Frischkäse könnte man auch das Toast mit Tomatenmark bestreichen, dass würde dem Gericht nochmal eine extra Note verschaffen.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge