Was sind Frühlingsgefühle und wann kommen sie hoch?

Was sind Frühlingsgefühle und wann kommen sie hoch?

Healthdisclaimer | Bitte beachte unseren Healthdisclaimer am Ende des Beitrages.

Wir freuen uns alle auf den Frühling und auf den Sommer und nach dem tristen und kalten Winter bekommt man mit den ersten warmen Sonnenstrahlen direkt schöne Frühlingsgefühle.

Als Frühlingsgefühle werden Gefühle der Freude, der Heiterkeit und der Gelassenheit bezeichnet, die immer dann auftreten, wenn der Winter sich verabschiedet und es draußen Frühling wird und die Tage länger und wärmer werden, die Pflanzen wieder blühen und die Vögel wieder draußen schön zwitschern.

Der Frühling und die sogenannten Frühlingsgefühle sorgen bei vielen Menschen dafür, dass sie sich wohler fühlen, mehr lachen, bessere Laune und mehr Freude am Leben haben.

Das liegt daran, dass das intensive Sonnenlicht im Frühling das Serotonin im Körper stimuliert, wodurch wir uns automatisch wieder wacher und aktiver fühlen, wir sind motivierter und genießen die langen Tage mehr.

Ebenso schüttet das Gehirn vermehrt das Glückshormon Endorphin aus, sobald die Sonnenstrahlen auf die Haut treffen. Darum heißt und sagt man nicht umsonst, dass im Frühling die Hormone verrücktspielen.

Endorphin ist ein Botenstoff, der in der Hirnanhangdrüse gebildet wird. Dieses Hormon wird auch bei positiven Erlebnissen ausgeschüttet und es wirkt außerdem auch als Schmerzstiller.

Im Winter ist das Hormon Melatonin sehr aktiv und erhöht, weil es draußen länger dunkel ist. Das Hormon wird im Frühling jedoch unterdrückt, wodurch sich der Stoffwechsel in Gang setzt. Im Frühling wird dann das Serotonin mehr ausgeschüttet, dass bei uns dann für eine bessere Stimmung sorgt.

Man bekommt im Frühling wieder mehr Lust auf das Flirten, dass raus gehen, neue Leute kennenlernen und sobald es draußen schön warm ist, wird direkt die Sommerkleidung aus dem Keller hochgeholt.

Das luftigere Anziehen verschafft uns dann direkt auch ein besseres und schöneres Gefühl, man fühlt sich sofort freier und lockerer, was dazu führt, dass wir auch miteinander in der Gesellschaft viel netter und lieber miteinander umgehen, als wir es im Winter tun.

Wenn man morgens von der Sonne geweckt wird, kommt man viel leichter aus dem Bett, man friert beim Aufstehen nicht mehr so und sobald man im hellen wieder zur Schule oder zur Arbeit fahren kann, steigt auch die Motivation.

Auch in seinem Garten oder auf dem Balkon kann man endlich wieder Gemüse– oder Obstsorten einpflanzen, die man sich dann im Sommer schmecken lassen kann.

Man ist den kompletten Tag viel wacher und engagierter, man hat mehr Lust was zu unternehmen oder zu erledigen und man nutzt den Tag viel intensiver. Eine Steigerung erleben wir Menschen dann nur noch im Sommer, wenn es draußen richtig warm wird und die Sonne sich noch viel öfters und länger, sowie intensiver blicken lässt.

Aus diesem Grund kann man sich jetzt schon auf die angenehmen Frühlingtage und somit auch auf die jeweiligen Frühlingsgefühle freuen, denn sie wirken nur positiv auf uns und unseren Körper.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Healthdisclaimer

Wir stellen Dir auf unserer Webseite gerne Informationen zu Lebensmitteln, Nährstoffen, Rezepte usw. zur Verfügung. Unsere Beiträge sind nach bestem Wissen & Gewissen recherchiert, stellen aber keinen Anspruch an Vollständigkeit und Aktualität. Bitte beachte, dass gerade im Bereich der Ernährung ständig neue wissenschaftliche Erkenntnisse veröffentlicht werden und das unsere Inhalte nicht unbedingt diesen aktuellen Studien entsprechen. Zudem vertreiben wir keinerlei Lebensmittel oder Nahrungsergänzungen. Laut gültiger Gesetzgebung und Rechtsprechnung dürfen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Lebensmitteln (Nahrungsergänzungen sind gleichgestellt) keine Heilaussagen oder schlankheitsfördernden Aussagen getroffen werden. 

Unsere Beiträge ersetzen in keinem Fall eine fachliche Beratung oder Diagnose durch einen Arzt und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden bitte immer einen Arzt aufsuchen. Unsere Inhalte dienen ausschließlich Informations- und Unterhaltungszwecken. Für Schäden übernehmen wir keine Haftung.

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge