Rezept für leckere Kartoffel-Frikadellen, die außen schön knusprig und innen saftig weich sind

Rezept für leckere Kartoffel-Frikadellen, die außen schön knusprig und innen saftig weich sind

Da es nicht immer Fleisch sein muss und manche sich heut zu Tage auch kein Fleisch mehr für jeden Tag leisten können, gibt es hier aus Kartoffeln eine leckere Alternative.

So hat man auch für die Kartoffelverwendung mal wieder eine schöne und auch andere Idee und es kommt zwischendurch Mal etwas anderes und vor allem mehr Abwechselung auf den Tisch.

Auch die Kinder werden die etwas anderen Frikadellen lieben, da sie von außen schön knusprig und von innen saftig weich sind, sie sind vergleichbar mit einer Krokette, nur schmecken tun sie wegen den Gewürzen und der Machart anders und natürlich die Form kommt eher der Frikadelle sehr nah.

Für die Herstellung braucht man nur wenige Zutaten und auch Vegetarier können sie essen, denn diese Frikadellen sind nur aus Kartoffeln und einem Ei geformt worden.

 

Für die Herstellung der Kartoffelfrikadellen benötig man:

  • Kartoffeln
  • Ei
  • Paniermehl
  • Tomatenmark oder etwas Ketchup
  • Gewürze, wie Salz, Pfeffer, Paprikapulver Edelsüß und Bärlauch-Salz
  • Kräuter nach Wahl
  • Zwiebeln und Knoblauch nach Wunsch
  • etwas Rapsöl zum Braten

 

 

Zuerst schält man die Kartoffeln, schneidet sie in kleine Würfel und gibt sie in kochendes Salzwasser, bis sie weichgekocht sind.

Anschließend gießt man das Wasser ab und zerstampft die weichen Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer.

Dann gibt man das Ei, die Gewürze, das Paniermehl, die Kräuter nach Wahl und das Tomatenmark oder den Ketchup mit in den Topf zu den zerstampften Kartoffeln und man verrührt alles gut miteinander, bis eine feste Masse entstanden ist.

      

Nun nimmt man sich etwas von der Masse und formt damit kleine Frikadellen-Bällchen, dass macht man mit dem ganzen Teig, bis alles verwendet wurde.

Diese Bällchen gibt man in eine Pfanne mit heißem Rapsöl und man brät alle von beiden Seiten goldbraun an, bis alle von außen schön knusprig sind.

      

Danach nimmt man die fertigen Kartoffelfrikadellen wieder aus der Pfanne heraus und serviert sie entweder als schmackhafte Beilage zum Fleisch oder Fisch oder man nascht sie einfach so mit etwas Mayonnaise, Remoulade oder Ketchup, jeder so wie er mag.

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge