Was man alles aus Äpfeln machen und zaubern kann, zum Beispiel aus einer Apfelernte

Was man alles aus Äpfeln machen und zaubern kann, zum Beispiel aus einer Apfelernte

Wenn man einen oder mehrere Apfelbäume im Garten stehen hat und diese Äpfel gerne alle verwerten möchte, bevor sie schlecht werden, kann man sich aus ganz vielen schönen und leckeren Ideen Sachen aussuchen, was man aus seiner Ernte macht.

Jeder kennt Apfelmus und sicherlich haben einige sich auch schon daran gewagt, selbst Apfelmus herzustellen, da es gar nicht so schwer ist und superlecker schmeckt und sogar viel gesünder ist als gekauftes Apfelmus, doch es gibt noch einiges mehr, was man alles aus den Gepflückten Äpfeln machen kann.

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit seine Äpfel zu verschenken, an die Nachbarn, die Familie oder an Freunde, doch wenn ein gesunder Apfelbaum im Garten Äpfel abwirft, bleibt am Ende so viel übrig, dass man sie gar nicht alle roh essen kann, bevor sie schlecht werden.

Doch zum Glück gibt es viele Varianten und Möglichkeiten, wie man seine Äpfel länger haltbar bekommt und man dabei auch viele von denen verwerten und dabei sogar Abfall vermeiden kann.

 

Warum ist es eine gute Idee Äpfel zu verwerten?

Wer seine Apfelernte richtig verwertet, hat nicht nur im Herbst noch etwas von dem gesunden und leckeren Obst, sondern man kann sich sogar bis ins nächste Jahr hinein noch, mit seinen haltbar gemachten Lebensmitteln selbst versorgen.

Diese Variante wäre zu dem auch noch nachhaltiger, denn außerhalb der Saison werden Äpfel oftmals aus anderen Ländern importiert und Regionale Lageräpfel werden energieaufwändig gekühlt, damit sie länger halten und frisch bleiben.

Wer also seine Äpfel aus dem Garten richtig verwertet, tut auch was gegen die Lebensmittelverschwendung und man kann durch seine selbst hergestellten Vorräte auch eine Menge an Geld einsparen und zudem auch noch über die Inhaltsstoffe selbst entscheiden.

 

Man kann Äpfel verwerten, in dem man sie wie folgt haltbar macht:

Einige Äpfel lassen sich leider nicht gut lagern und bei den Sorten macht es besonders viel Sinn, wenn man sie gleich verwertet, darunter gehören:

  •  Das Fallobst, mit einer beschädigten Schale oder Druckstellen
  • Äpfel mit Wurmbefall (diese Stellen sollte man einfach großzügig herausschneiden)
  • Früh- oder Sommeräpfel, wie sie genannt werden, diese lassen sich nur viel kürzer lagern als die Winteräpfel. Die Sommeräpfel sind übrigens folgende Sorten, Klaraapfel, Augustapfel, Discovery, Helios, der Pfirsichrote Sommerapfel und auch der Gravensteiner-Apfel.

 

Diese Äpfel kann man auf unterschiedlicher Art und Weise haltbar machen.

 

In Gläsern:

  • Apfelmus
  • Apfelgelee
  • Apfelmarmelade
  • Äpfel einkochen
  • Apfel Mark
  • Apfeldicksaft
  • Apfelkraut
  • Apfel Chutney

 

In einem flüssigen Zustand:

  • Apfelessig
  • Apfelwein
  • Apfelsaft, wenn einem die Apfelsaftherstellung zu anstrengend und aufwendig ist, kann man seine Äpfel auch zu einer Obstmosterei geben, die den Apfelsaft für einen machen.

 

In einem trockenen Zustand:

  • Apfelchips
  • Apfeltee
  • Apfelringe trocknen

 

In einem gefrorenen Zustand:

  • Äpfel in Scheiben oder in Würfel einfrieren
  • Apfelmus einfrieren

 

Einiges aus der oben genannten Herstellung, kann man im Anschluss sogar nochmal weiterverwerten oder mit in einem Gericht verwenden. So wird aus einem langweiligen Obst eine enorme Vielfalt an Herstellungsmöglichkeiten, denn den fertigen Apfelmus, kann man zum Beispiel für einen Apfelkuchen weiterverwenden und den Apfelsaft vielleicht in einem Apfelpunsch.

Es gibt auch viele Rezepte, wo man die Äpfel verwerten kann und es gibt nicht nur Kuchen, Muffins, Apfeltiramisu, Bratäpfel und andere Süße Gerichte, sondern auch für herzhafte Varianten, kann man seine Äpfel verwenden, wie zum Beispiel für Apfelbrot, Apfelknödel, Apfelauflauf, da wird für jeden Geschmack sicherlich das passende dabei sein.

 

Wenn man seine Äpfel einfach nur lagern möchte, sollte man folgendes dabei beachten:

  • Man sollte sie immer kühl und dunkeln lagern
  • Es sollte genug Luftfeuchtigkeit vorhanden sein, damit sie nicht austrocknen
  • Man sollte sie nicht mit anderem Obst oder Gemüse zusammenlegen
  • Äpfel mit Dellen oder schrumpelige Äpfel sofort aussortieren
  • Am besten legt man die Äpfel, einlagig in stapelbaren Kisten oder man benutzt ein Lagerregal mit vielen Fächern.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge