Rezept für saftige und warme Schinke-Käse-Croissants frisch aus dem Ofen

Rezept für saftige und warme Schinke-Käse-Croissants frisch aus dem Ofen

Wer hat sich schon einmal beim Bäcker oder im Supermarkt ein Schinken-Käse-Croissant gekauft, weil man darauf ein Riesenhunger hatte, und beim Reinbeißen hat man dann festgestellt, dass es leider nicht so gut schmeckt, wie man es sich vorgestellt hatte?

Wer gerne mal den Unterschied zwischen einem fertig gekauften und einem warmen und frischen Schinken-Käse-Croissant aus dem eigenen Ofen schmecken möchte, sollte mein Rezept gerne einmal nach backen.

Man braucht dafür sogar nur 3 Zutaten und man kann sie sich auch super einfach und schnell zum Frühstück herstellen. Die Croissants schmecken einfach nur himmlisch und wären auch eine nette Idee für sein liebsten oder für seine liebste für ein besonderes und gemütliches Frühstück im Bett.

Man kann einen fertigen Blätterteig aus dem Supermarkt verwenden, damit es schneller mit den Croissants geht, aber wer Zeit hat kann sich auch gerne einen eigenen Blätterteig vorher herstellen, jeder so wie er kann und mag.

 

 

 

 

Für mein Rezept für die saftigen Schinken-Käse-Croissants benötigt man nur folgende 3 Zutaten:

  • fertigen Blätterteig Zimmertemperatur
  • Schinken nach Wahl, ich habe jetzt Lachsschinken verwendet, aber auch Kochschinken oder ein andere Rohschinken wäre möglich
  • geriebener Käse nach Wahl, zum Beispiel Gouda- oder Cheddarkäse

 

 

Zuerst muss man den Blätterteig auspacken und ausrollen und damit er nicht dabei zerreißt, sollte er Zimmertemperatur haben.

Dann zerschneidet man ihn in gleich große Dreieckstücke, die man nun mit dem Schinken seiner Wahl belegt.

Obendrauf kommt dann noch der geriebene Käse nach seinem Geschmack oder halt Scheibenkäse.

Jetzt rollt man die Dreieckstücke von der Dickenseite zuerst ein, bis oben nur noch die Spitze vom Dreieck zu sehen ist (siehe Fotos).

Nun heizt man den Ofen auf 180 Grad Umluft vor und man legt die fertig eingerollten Schinken-Käse-Croissants auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, welches man anschließend in den Ofen schiebt.

Dort backt man die Croissants dann für ca. 20 Minuten und wenn sie goldbraun geworden sind, nimmt man sie wieder aus dem Ofen und lässt sie sich noch warm schmecken.

Man sollte nur vorsichtig sein, denn der geschmolzene Käse im Croissant ist noch ziemlich heiß und man sollte sich nicht die Lippe oder sogar die Zunge beim Genießen verbrennen.

 

 

Tipps:

  • Man könnte auch Käse in Scheiben verwenden, falls man keinen geriebenen Käse zuhause hat.
  • Wer kein Schinken mag, könnte auch Salami verwenden und daraus Salami-Käse-Croissants machen.
  • Wie oben schon gesagt, wer mag könnte sein Blätterteig auch selbst herstellen, es dauert dann nur viel länger, bis die Croissants fertig zum Verzehr sind.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge