Was ist das Silica-Gel, welchen Zweck erfüllt es und kann man das Gel gut weiterverwenden?

Was ist das Silica-Gel, welchen Zweck erfüllt es und kann man das Gel gut weiterverwenden?

Healthdisclaimer | Bitte beachte unseren Healthdisclaimer am Ende des Beitrages.

Jeder von uns hat sicherlich schon einmal in den unterschiedlichsten Gegenständen, dass Päckchen mit den kleinen Kügelchen gefunden und sich eventuell gefragt, was das ist und wofür man es genau braucht.

Spätestens jetzt, seitdem man sich selbst auf Corona testen kann, hat sicherlich jeder schon einmal diese Silica-Gel-Tütchen in der Hand gehalten, denn auch in den Schnelltestverpackungen finden man diese Kügelchen-Tüten.

Sie werden auch in den Versandverpackungen von Kleidungsstücken, Lebensmitteln oder Elektrogeräten beigefügt, und sie dienen dafür, dass die Gegenstände und die Waren nicht feucht werden, denn diese Kügelchen saugen die ganze Feuchtigkeit auf, die aufkommen könnte.

Viele von uns haben sie sicher direkt nach dem Auspacken der Ware weggeschmissen, doch Stopp! denn diese Silica-Gel-Tütchen kann man hervorragend im eigenen Haushalt weiterverwenden und gebrauchen. Sie sind dort sehr praktisch und vielseitig einsetzbar und können bei verschiedenen Sachen nützlich sein.

 

Aus diesen Gründen ist das Silica-Gel nützlich:

Nicht jeder weiß was mit diesen kleinen Tütchen anzufangen und sie interessieren sich auch nicht dafür, doch diese kleinen Kügelchen in dem weißen Stoffbeutelchen nennt man Silica-Gel oder aber auch Kiesel-Gel und sie werden als Trockenmittel genutzt, aus diesem Grund liegen sie immer mit bei den Produkten in der Verpackung, die nicht feucht werden sollen oder dürfen.

Das Siliciumdioxid, was in den Kügelchen enthalten ist, kann Feuchtigkeit aufnehmen und binde und somit sorgt es dafür, dass die Ware rundherum trocken bleibt, wie zum Beispiel die Handtaschen, die Schuhe, die Mode und viele andere Sachen.

Auf Grund dieser Trocknungseigenschaft, kann man diese Tütchen prima für den eigenen Haushalt nutzen und man muss sie nicht entsorgen. Am besten hebt man sie zu Hause in einer luftdichten und lichtgeschützten Box auf, denn auch wenn sie nicht giftig sind, sollte man die Kügelchen von kleinen Kindern fernhalten, da sie leicht verschluck bar sind.

 

Die 8 Kiesel-Gel Wiederverwendung Tipps auf einem Blick:

  • Die Sport– oder Schwimmtasche mit den Silica-Gel-Tütchen entfeuchten: Nach dem Sport oder auch nach dem Schwimmen, wenn die Feuchten Klamotten oder Handtücher in die Tasche kommen, fangen diese schnell an zu Muffeln und nach kurzer Zeit wird dieser Geruch sogar sehr unangenehm. Wenn man jedoch ganz einfach ein paar von den gesammelten Kiesel-Gel-Tütchen mit in die Tasche legt, verhindert man, dass sich die Feuchtigkeit bildet und verbreitet, die dann den stinkenden Geruch verursachen würde.

  • Die Nassen Schuhe trocknen lassen mit dem Silica-Gel: Wenn die Schuhe so richtig vom Regen durchnässt sind und sie schnell trocknen und nicht anfangen sollen zu stinken, kann man auch hier ganz leicht die Kiesel-Gel-Tütchen in die nassen Schuhe legen und sie über Nacht so stehen und trocknen lassen. Nach ca. 24 Stunden sollten die Schuhe dann wieder trocken sein und nicht unangenehm riechen. Die Alternative, die Schuhe auf der Heizung trocknen zu lassen klingt erst gut, aber bei Leder-Schuhen wäre das keine gute Idee, weil diese Art zu trocknen das Leder spröde macht.

  • Die Koffer und Reisetaschen mit den Kiesel-Gel-Tütchen trocken halten: Bei jeder Reise, kann man die Kiesel-Gel-Tütchen mit unter die Kleidung legen, denn besonders auf der Heimreise hilft das gegen die verschwitzen und feuchten Gerüche der getragenen Kleidung anzukämpfen. Das Gel hält alles schön trocken und verhindert, dass es streng riecht. Wenn man vor der Abreise noch mal zum Strand oder in den Pool geht, packt man schnell mal noch feuchte Handtücher in den Koffer oder in die Reisetasche und dabei helfen diese Kügelchen dann auch, dass diese Wäsche dann am Ende nicht so stark muffelt.

  • Bei der Autofahrt helfen die Tütchen auch: Wenn im Winter die Scheiben durch die Kälte immer feucht und nass sind, helfen diese Silica-Gel-Tütchen auch hier bei. Dafür legt man einfach ein paar von den kleinen Tütchen auf das Armaturenbrett, dort saugen sie dann die hohe Luftfeuchtigkeit auf und sogen somit dafür, dass die Scheiben nicht beschlagen und frei bleiben. Dieser Trick ist zwar sehr einfach, aber auch genial.

  • Für das trocken bei einem nassen Handy sind diese Tütchen unschlagbar: Falls das Handy aus Versehen mal ins Wasser gefallen ist, wischt man es grob trocken und legt es zusammen mit den Silica-Gel-Tütchen in eine Box. Nach einigen Stunden müsste die Feuchtigkeit wieder aus dem Handy rausgesogen worden sein. Derselbe Trick soll auch mit Reis funktionieren, aber mit den Gel-Tütchen klappt es deutlich besser.

  • Schubladen und Ecken von Kommoden trocken halten: Besonders bei Wohnungen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit, kann man die Kügelchen eigentlich überall gut verwenden, wo sich gerne mal Freudigkeit ansammelt. Dafür legt man die Kiesel-Gel-Tütchen einfach in die Ecken von Schränken oder Schubladen, dadurch bildet sich auch weniger schnell Schimmel und es fängt in den Möbeln nicht an zu stinken. Auch Kommoden mit wichtigen Dokumenten oder Familien Fotos kann man mit den kleinen Kügelchen schön trocken halten, damit alles viel länger hält und nicht mit den Jahren verblasst.

  • Die Samentüten trocken lagern über dem Winter: Falls man vom letzten Frühjahr noch offene Samentüten zu Hause hat, die man im nächsten Jahr noch aussäen möchte, sollten diese gut trocken gelagert werden. Das gelingt einem am besten, in dem man sie zusammen mit den Kiesel-Gel-Tütchen in eine Plastikbox legt, denn so bleiben die Samen richtig trocken und man kann sie dann im Frühjahr wieder Aussäen.

  • Den Keller, Die Garage und das Werkzeug trocken halten: Auch im Keller oder in der Garage sammelt sich ganz schnell mal Feuchtigkeit an und wenn die Dinge, die man dort lagert, dann nass werden und dadurch anfangen zu schimmeln wäre das sehr ärgerlich. Um dem ganzen vorzubeugen, packt man einfach ein paar von den Kiesel-Gel-Tütchen in die Ecken vom Keller oder von der Garage und auch ruhig dort, wo man das Werkzeug aufbewahrt, damit das teure Werkzeug nicht anfängt zu rosten.

 

Also wer ab sofort nicht damit anfängt, diese kleinen Tütchen zu sammeln, um sie anschließend Daheim weiter zu verwenden, ist selbst schuld, da man sie ja schließlich prima zu Hause überall anwenden und gebrauchen kann.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Healthdisclaimer

Wir stellen Dir auf unserer Webseite gerne Informationen zu Lebensmitteln, Nährstoffen, Rezepte usw. zur Verfügung. Unsere Beiträge sind nach bestem Wissen & Gewissen recherchiert, stellen aber keinen Anspruch an Vollständigkeit und Aktualität. Bitte beachte, dass gerade im Bereich der Ernährung ständig neue wissenschaftliche Erkenntnisse veröffentlicht werden und das unsere Inhalte nicht unbedingt diesen aktuellen Studien entsprechen. Zudem vertreiben wir keinerlei Lebensmittel oder Nahrungsergänzungen. Laut gültiger Gesetzgebung und Rechtsprechnung dürfen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Lebensmitteln (Nahrungsergänzungen sind gleichgestellt) keine Heilaussagen oder schlankheitsfördernden Aussagen getroffen werden. 

Unsere Beiträge ersetzen in keinem Fall eine fachliche Beratung oder Diagnose durch einen Arzt und dürfen nicht zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden bitte immer einen Arzt aufsuchen. Unsere Inhalte dienen ausschließlich Informations- und Unterhaltungszwecken. Für Schäden übernehmen wir keine Haftung.

Twitter
Facebook
WhatsApp
Reddit

6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge uns auch bei Facebook

Aktuelle Beiträge